GUARDI Österreich Job technischer Zeichner konstrukteur beruf perspektiven zukunft metallbau bau branche
Lesedauer: 3 Minuten
Aktualisiert am

Es heißt ja immer: Augen auf bei der Berufswahl! Und da ist was dran. Schließlich wirkt sich diese Entscheidung häufig auf das ganze Leben aus. Um gerade den jungen und unentschlossenen unter euch einen kleinen Leitfaden an die Hand zu geben, bei dem was euch erwartet, starten wir diese Serie. Wir stellen euch einige typische Berufe vor denen ihr in den Filialen, Büros und unter freien Himmel bei GUARDI nachgehen könnt. Was lernt ihr? Was tut ihr? Wie lässt sich das mit euren Interessen verbinden? Den Anfang macht heute der Technische Zeichner/Konstrukteur.

Die Ausbildung

So wie euch viele Wege nach Rom führen, so ist es auch mit dem Beruf des Technischen Zeichners. Den einen ausgetretenen Pfad gibt es nicht. Die üblichen Wege führen euch über eine duale Ausbildung im Bereich der Konstruktion, in den Berufszweig des Technischen Zeichners. Nach erfolgreichen Abschluss der Ausbildung, habt ihr gute Chancen euer Einkommen und eure Qualifikation durch entsprechende Fortbildungen zu steigern. Habt ihr schon eine Ausbildung abgeschlossen, könnt ihr eine nebenberufliche Ausbildung zum Techniker anstreben. Diese öffnet euch eine ganze Reihe weiterer Türen. Eben auch zum technischen Zeichner. Wer von euch eine Anstellung in einem großen Unternehmen anstrebt und dort die entsprechenden Aufstiegschancen nutzen möchte, schafft dies am besten über ein technisches Studium.

GUARDI Österreich Ausbildung Studium Konstrukteur Zeichner technisch techniker

 

Der Tätigkeiten

Im Allgemeinen erarbeitet ihr euch während eurer Ausbildung die Fähigkeit, die Vorgaben der Konstrukteure so zu übersetzen, dass eure Werkstätten entsprechende Teile und Produkte anfertigen können. Da wir uns im 21. Jahrhundert befinden, werdet ihr die meisten eurer detaillierten Zeichnungen am Computer anfertigen. Dazu kommen sog. CAD-Anwendungen zum Einsatz. Das sind Programme die euch eine genaue Konstruktion mit allen wichtigen Maßen und physischen Eigenschaften ermöglichen. Solche Feinzeichnungen fertigt ihr nicht nur selbstständig an, sondern macht sie auch kopierbar und sorgt für ihre Archivierung. In manchen Unternehmen werden solch wichtige Blaupausen auf Mikrofilm gespeichert und sind damit auch für kommende Generationen gesichert. In einigen Fällen ist es den Konstrukteuren vielleicht nicht möglich euch genaue Vorgaben zu machen. Dann ist es eure Aufgabe vor Ort selbst Maß zu nehmen. Freihandskizzen anzufertigen und nach euren eigenen Ermessen, Zahlen und Kreativität die entsprechenden Konstruktionspläne anzufertigen.

GUARDI Österreich Solid Works 3D Animation Simulation CAD Anwendung berechnung digital

Die Interessen

Wie lässt sich nun der technische Zeichner mit euren bisherigen Erfahrungen und Hobbies vereinen? Im Prinzip bedient der technische Zeichner viele Interessen. Wer in der Schule schon immer ein besonderes Interesse an Mathematik, Physik und Geometrie hatte kommt hier voll auf seine Kosten. Pläne zu zeichnen, an deren Ende schließlich ein fertiges Produkt steht, kann enorm zufriedenstellen. Schließlich habt ihr die Grundlage dafür geschaffen, dass dieses Produkt oder Werkstück überhaupt entstehen konnte. Vielleicht interessiert ihr euch auch für 3D-Animation, habt Spaß daran virtuell etwas zu erschaffen und schon Erfahrung mit Programmen wie Blender, Cinema4D oder ähnlichen gesammelt? Wäre es nicht genial diese Kreationen in die Wirklichkeit zu holen? Ein Zaun, Tor oder Carport von GUARDI entsteht zuerst am Papier, dann am Bildschirm und schließlich im Werk. Und während der Planung könnt ihr immer wieder eure eigenen Ideen und Verbesserungsvorschläge einbringen. Am Ende sind euch dafür nicht nur eure Kollegen und der Chef dankbar, sondern auch die Kunden, die sich dank eurer Einfälle bei der Bedienung und dem Zusammenbau eurer Konstruktionen leichter tun.

GUARDI Österreich Ausbildung Beruf Job Kreativ mathematik geometrie physik naturwissenschaften

FOLLOW & SHARE
3 Kommentare
  1. Franz Miller sagte:

    Interessant, dass man ein Technischer Zeichner werden kann, wenn man eine duale Ausbildung im Bereich der Konstruktion macht. Ich habe in meiner Ausbildung als Vermessungsingenieur auch technisches Zeichnen als Fach gehabt und hatte viel Spaß damit. Ich finde es immer wieder spannend, dass sog. CAD-Anwendungen eine genaue Konstruktion mit allen wichtigen Maßen und physischen Eigenschaften ermöglichen.

    Antworten
    • Rene sagte:

      Ja, wir finden, dass jede/r seiner/ihrer Berufung nachgehen sollte. Wenn sich dies mit den Anforderungen eines/einer technischen Zeichners/Zeichnerin deckt, ist dies umso besser 🙂 LG dein GUARDI Team

      Antworten
  2. Michelle Nejeshleba sagte:

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    ich wollte mich bei Ihnen erkundigen wie es bei Ihnen aussieht bei Lehrstellen oder Praktika als Technische ZeichnerIn?

    Ich freue mich auf Ihre Antwort.

    Mit freundlichen Grüßen

    Michelle Nejeshleba

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.