Man erkennt einen Vorgarten mit vielen Blumen
Lesedauer: 3 Minuten
Aktualisiert am

Der erste Eindruck zählt! Ihr wollt euren Vorgarten repräsentativ und einladend gestalten, wisst jedoch nicht wie? Der Vorgarten ist die Visitenkarte eures Hauses und somit auch die erste Impression, die man als Besucher bekommt. Egal wie klein oder groß euer Vorgarten ist, der Verwendungszweck bleibt gleich! Die Gestaltung orientiert sich nicht nur an funktionalen Aspekten wie z.B. einen Platz für Mülltonnen oder Fahrräder zu schaffen, sondern auch an den persönlichen Vorlieben des Hausbesitzers. Ein Vorgarten sollte nicht nur schön gestaltet sein, sondern auch an die Architektur des Hauses angepasst werden. Es sind oft die liebevollen Details, welche die Ecken und Winkel schmücken und somit für das gewisse Etwas sorgen. Jedoch gibt es einige Punkte, die ihr bei der Gestaltung eures Vorgartens beachten solltet!

Alles rund um die Planung

Um die Besucher bestmöglich willkommen zu heißen, ist es wichtig auf eine genaue Planung zu setzen. Dabei solltet ihr euch unbedingt Gedanken über den Weg zu eurem Haus machen. Jener Weg kann ganz nach eurem eignene Geschmack gestaltet werden und durchaus variieren. Er kann sowohl geradeaus zu eurem Haus führen, aber auch kleine Kurven oder Abknickungen aufweisen. Eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Eventuell könnt ihr euch auch über eine kleine Bank oder anderen Sitzmöglichkeiten Gedanken machen. Dort könnt ihr nicht nur eure schweren Einkäufe abstellen, sondern auch richtig schön relaxen.

Man erkennt einen Bauarbeiter oder Architekten, der gerade einen Plan anfertigt

Kleine Vorgärten ganz groß

Viele von uns haben leider nicht das Privileg eines großen Vorgartens. Je kleiner der Vorgarten, desto wichtiger ist eine detaillierte Planung. Wie lasse ich meinen Vorgarten größer aussehen? Will ich einen Sichtschutz für meinen Vorgarten? Was will ich mit der Vorgartengestaltung ausdrücken? All das sind Fragen, die in eure Planung einbezogen werden sollten.

Schritt 1: Messt die verfügbare Fläche eures Vorgartens ab
Schritt 2: Fertigt eine Maßstabsgetreue Skizze an
Schritt 3: Berücksichtigt Licht und Bodenverhältnisse für eine ideale Pflanzenwahl
Schritt 4: Markiert die Orte, an die Mülltonnen oder Fahrräder hingestellt werden sollen

Wenn ihr die obigen Schritte bereits abgeschlossen und erledigt habt, stellt sich jetzt nur noch eine Frage. Braucht bzw. wollt ihr einen Sichtschutz für euren Vorgarten? Der Vorgarten wird nicht nur durch Stauden, Blumen, Blütensträucher, Gräser & Co. geprägt, auch die Art der Abgrenzung spielt hierbei eine große Rolle. Hierbei sollte primär drauf geachtet werden, dass der Sichtschutz einladend und freundlich wirkt.

Man erkennt eine Frau, die in einer bunten Hängematte liegt

Stil des Vorgartens

Ein weiterer wichtiger Punkt, auf den ihr bei der Gestaltung achten solltet, ist, dass euer Vorgarten auch zum Rest des Hauses passt. Erst dann wird euer Hauseingang als gelungen empfunden. Wenn ihr zum Beispiel in einem schlichten, modernen Haus lebt, sollte euer Vorgarten auch dementsprechend an euer Haus angepasst werden. Wenn ihr allerdings in einem älteren Haus am Land leben solltet, könnte euer Vorgarten dem Trend des romantischen Flairs nachgehen. Beete wie Hortensien, Fingerhüte und Akeleien sind für jenen Trend wie geschaffen. Allerdings müsst ihr euch nicht nur auf einen Stil beschränken. Auch euer ländlicher Vorgarten kann einen Hauch Moderne aufweisen. Die Rosensorten Rosenfee, Pastella und Walzertraum kommen in eurem ländlichen Vorgarten ideal zur Geltung und verleihen ihm ein modernes Gesicht. Auch die Verwendung von Kies ist eine tolle Möglichkeit um euren Vorgarten modern zu gestalten. Ohne Kies ist´s mies!

Man erkennt einen von Pflanzen umgebenen Weg

 

Die wichtigsten Details

Da Vorgärten häufig nicht wirklich groß ausfallen, sollte man jeden verfügbaren Meter ideal nutzen. Somit solltet ihr großen Wert auf die kleinen, aber wichtigen Details legen. Der Briefkasten ist eines davon! Der Name auf dem Briefkasten ist sozusagen der erste Hinweis auf den Hausbewohner. Mit einem dekorativen Briefkasten schafft ihr nicht nur eine schöne Vorgartengestaltung, sondern auch einen positiven ersten Eindruck bei euren Besuchern. Mit einem von duftenden Blüten umgebenen Briefkasten geht man doch gerne in der Früh raus, um die Zeitung zu holen! Auch Mülltonnen können dekorativ gestaltet werden. Sind wir uns ehrlich! Mülltonnen sind nun mal nicht wirklich ein schöner Anblick! Deshalb besteht die Möglichkeit eure Mülltonnen zu Zimmern oder jene mit einem kleinen Häuschen aus Metall oder Holz, einzukleiden. Zusätzlich könnt ihr über die Verwendung von Bambuslatten nachdenken. Jene lassen so manche, unansehnliche Ecken ganz leicht verschwinden! Um euren Garten einen extra Pepp zu verleihen, könnt ihr einen Brunnen oder ein kleines Becken in euren Garten stellen. Jene Wasserspielchen machen euren Vorgarten nicht nur attraktiver und lebendiger, sie ziehen auch kleine Vögelchen an. Schenkt eurem Garten mehr Lebendigkeit und setzt auf Details!

FOLLOW & SHARE
2 Kommentare
  1. Günther Lerber
    Günther Lerber sagte:

    Es ergibt durchaus Sinn, dass je kleiner der Vorgarten, desto wichtiger eine detaillierte Planung ist. Ich warte noch auf das Parifizierungsgutachten für mein Grundstück. Aber planen tue ich bereits die Gestaltung.

    Antworten
    • Corina
      Corina sagte:

      Lieber Günther, vielen Dank für deinen informativen Kommentar 😊! Eine detaillierte Planung ist durchaus wichtig! Liebe Grüße, dein GUARDI Team.

      Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.