Nachhaltiges Aluminium

Aluminium von GUARDI ist recycelt & hat einen kleinen CO2-Fußabdruck!

Eines ist klar: Ein Gartenzaun oder Balkongeländer aus Aluminium ist pflegeleichter als es zum Beispiel Holzzäune sind und hält viele, viele Jahre ohne Qualitätseinbußen.

Denn Aluminium ist rostfrei, beständig gegen UV-Strahlung, robust und stabil - auch bei sehr hohen Temperaturschwankungen bleiben die Materialeigenschaften konstant. Zudem ist es ein erstklassiger Wärmeleiter und - auch wenn es nur schwer vorzustellen ist - voll recyclingfähig.

Wir bei GUARDI verwenden bereits zum Großteil recyceltes Aluminium und tragen damit dazu bei, dass Ihr Gartenprodukt aus Aluminium nachhaltig ist.

Wussten Sie, dass...

  • ...75% des je hergestellten Aluminiums noch immer in Verwendung sind?
  • ...das Wiedereinschmelzen von gebrauchtem Aluminium bis zu 95% der Energie spart, die bei einer Neuproduktion benötigt wird?
  • ...die hohe Materialqualität auch bei mehrmaligem Recycling unverändert bleibt?
  • ...GUARDI Aluminium bezieht, das zu 70% aus erneuerbaren Energien besteht?

Wissenswertes über Aluminium

Es ist zwar richtig, dass bei der Herstellung von Aluminium sehr viel Energie verbraucht wird, jedoch kann Alt-Aluminium problemlos eingeschmolzen und wiederverwendet werden. Aluminium ist leicht und unendlich recycelbar und damit das Metall der Zukunft. Es ermöglicht Wachstum bei gleichzeitiger Eingrenzung der CO2-Emissionen. Derzeit ist Aluminium das Metall mit der am schnellsten wachsenden Nachfrage der Welt. Die Hauptgründe dafür sind sein geringes Gewicht und seine hohe Festigkeit. Außerdem ist Aluminium der Schlüssel zu Nullenergiehäusern, Solaranwendungen und Verpackungen zur Konservierung von Lebensmitteln und zur Einsparung von Energie. Außerdem wird beispielsweise ein Aluminiumzaun - aufgrund seiner langen Lebensdauer - erst nach Jahrzehnten wieder recycelt, was zur Nachhaltigkeit des Metalls beiträgt.

 

Schlechtes Gewissen muss Sie beim Kauf Ihres Zaunes oder Balkongeländers aus Aluminium also keinesfalls plagen! Denn mit seinen ökonomischen und ökologischen Eigenschaften erfüllt Aluminium problemlos strenge Umweltauflagen und gleichzeitig Konsumentenwünsche.

Hydro REDUXA®

Das sogenannte „low-Carbon Aluminium“, wird mittels erneuerbarer Energie hergestellt – ein Aluminium mit produktionsbedingt niedrigen CO2-Emissionen. Dank der Verwendung erneuerbarer Energiequellen – zum Beispiel der Wasserkraft – wird die CO2-Bilanz des Aluminiums auf ein Drittel der Werte verringert, die im weltweiten Durchschnitt üblich sind. Das Ergebnis ist Aluminium mit einem der besten Klimabilanzwerte, die heutzutage möglich sind.

Hydro CIRCAL®

Neben „low-Carbon Aluminium“ beziehen wir Aluminiumprofile, die das aus recyceltem Verbraucherschrott, wie zum Beispiel Aluminiumdosen, bestehen. Durch die Verwendung wiederaufbereiteter Materialien wird der Energieverbrauch drastisch gesenkt, ohne bei der Qualität Kompromisse eingehen zu müssen.

GUARDI verwendet recyceltes Aluminium mit geringen CO2-Emissionen von Hydro

Nachhaltigkeit wird ein immer größeres Thema, dem sich auch GUARDI verschrieben hat. Wir lassen Worten Taten folgen. Daher legen wir bereits beim Kauf von Rohaluminium besonderen Wert auf Umweltfreundlichkeit und wählen Lieferanten, die beispielsweise 70 % des Primäraluminiums auf Basis erneuerbarer Energien produzieren.

Dabei ist uns wichtig, die Nachhaltigkeit unserer Produkte nachvollziehen zu können. Aus diesem Grund setzen wir auf die beiden Produktlinien von Hydro, die besonders niedrigen CO2-Emissionen verursachen und aus recyceltem Verbrauchsschrott bestehen: Hydro REDUXA® & Hydro CIRCAL®.