Christbaum schmücken- Tipps und Tricks

Man erkennt einen geschmückten Weihnachtsbaum.
Lesedauer: 4 Minuten

Weihnachten steht vor der Tür – und wahrscheinlich habt ihr alle schon längst einen Weihnachtsbaum besorgt. Doch damit fängt der Spaß erst an: Das Dekorieren und Schmücken des Christbaumes ist immer eine ganz besondere Aufgabe, die die ganze Familie inkludiert. Egal ob kunterbunt oder nur in Gold und Rot gehalten – zu Heiligabend ist der Christbaum der Star. Wir zeigen euch, wie man mit der ganzen Familie einzigartige Christbaumdekoration basteln kann, welche aber auch gleichzeitig elegant und modern wirkt und welche man sich gerne jedes Jahr wieder an den Baum hängt. Neugierig? Dann lest weiter!

Kleine Geschichte über den Christbaum

Zuallererst wollen wir euch einen kleinen Überblick geben, wie der Weihnachtsbaum zur Tradition in unseren Häusern wurde: Die ältesten Belege eines dekorierten Tannenbaums stammen aus der Zunftchronik des städtischen Handwerks in Bremen aus dem Jahr 1597. Von den Zünften ist die Sitte im Laufe der Zeit auf städtische Familien übergegangen. So sollen zu Beginn des 17. Jahrhunderts verzierte Christbäume in Straßburg im Elsass die Wohnstuben der Menschen geziert haben. Den ersten Weihnachtsbaum mit Kerzen schmückte die Herzogin Dorothea Sibylle von Schlesien im Jahr 1611. Im 18. Jahrhundert verbreitete sich der Brauch zunächst bei hohen Beamten und wohlhabenden Bürgern in den Städten, da Tannenbäume zu dieser Zeit in Mitteleuropa noch knapp und daher sehr kostspielig waren.

Man erkennt einen schön geschmückten Christbaum.

Silberne Tannenzapfen am Christbaum

Wie so oft finden wir die Inspiration für unseren ersten Deko-Tipp im Garten. Tannenzapfen sind besonders weihnachtlich – aber meistens will man sich nicht unbedingt solche braunen Zapfen an den Baum hängen, die würde man ja gar nicht sehen. Deshalb unser Vorschlag: In jedem Baumarkt, der etwas auf sich hält, kann man Lackspraydosen in jeder erdenklichen Farbe kaufen. So gibt es diese auch in Gold, Silber oder Rot. Wir von ILESTO finden diese Farben besonders festlich, deshalb würden wir unsere Tannenzapfen damit besprühen. Wer es ein wenig kreativer machen möchte, der kann auch versuchen, mehrere Farben zu kombinieren. Der Lack verwandelt die einfachen, braunen Tannenzapfen in wahre Eyecatcher – sie sind nicht nur elegant und modern geworden, sondern auch haltbar, also kann man sie getrost jedes Jahr wiederverwenden!

Man erkennt eine Christbaumkugel

Strohsterne – Einmal Anders

Wahrscheinlich hat sie jeder schon mal in seiner Kindheit gebastelt: Die Strohsterne. Aber so richtig zum Baum wollen sie dann doch nicht passen. Warum die Sache nicht einmal anders angehen und aus den Strohsternen, Strohschneeflocken basteln? Man kann ganz leicht verschiedene Schneeflockenmotive basteln, die wesentlich aufregender aussehen, als die klassischen Strohsterne. Aber da uns das blasse Gelb des Strohs zu wenig weihnachtlich ist, besprühen wir auch sie silbern oder golden. Außerdem verzieren wir unsere Strohschneeflocken mit Perlen, Glitzersteinchen und Glitzerpulver. So machen sie sich wesentlich besser auf unserem Baum – und es macht wahnsinnig viel Spaß, sie gemeinsam mit der Familie zu basteln.

GUARDI Tipp: Ihr könnt euch in unserem schneefesten GUARDI Gartenhaus eine kleine Bastelecke einrichten und dort basteln – dann bleibt das Haus zumindest vor der größten Verwüstung verschont.

Man erkennt einen Strostern.

Personalisierte Christbaumkugeln

Etwas komplett Einzigartiges, was auf keinem richtigen Christbaum fehlen darf, sind selbstverzierte Christbaumkugeln. Die verhelfen dem Weihnachtsbaum zu einer ganz individuellen Note. Schlichte, einfärbige Kugeln gibt es überall zu kaufen. Mit unseren Glitzersteinchen und unserem Glitzerkleber, den wir für die Strohschneeflocken bereits gebraucht haben, können wir alles Mögliche auf unsere Kugeln malen, zeichnen oder schreiben. Jedoch würden wir bei kleineren Kindern oder auch bei besonders tollpatschigen Erwachsenen, doch eher zu Plastikkugeln raten – wobei Scherben doch auch Glück bringen, oder?

In diesem Sinne wünschen wir von GUARDI euch frohe Weihnachten und erholsame Feiertage. So wie eure Kissen in der GUARDI Gartenbox wind- und wettergeschützt den Winter genießen können, so könnt auch ihr einen Gang herunterschalten und die besinnliche Zeit mit der Familie und Freunden in vollen Zügen genießen.

Familie schmückt Weihnachtsbaum.

Reminder – GUARDI Adventskalender

GUARDI wünscht eine schöne Vorweihnachtszeit. Wir haben dieses Jahr etwas ganz besonderes für euch. Den GUARDI Adventkalender ! Das Gewinnspiel finden auf unserem Facebook und Instagram Kanal statt! Versucht doch mal euer Glück und gewinnt tolle Preise! GUARDI wünscht viel Glück!

FOLLOW & SHARE