Guardi, Österreich, Guardi Österreich, Halloween, DIY, Kürbis, Pumpkin

Halloween Deko selbst gemacht!

Wie jedes Jahr steht am 31. Oktober Halloween vor der Tür. Somit sind auch die Kreativen unter euch gefragt, euer Eigenheim dementsprechend zu dekorieren. Doch nicht nur innerhalb des Hauses ist eure Kreativität gefragt, auch der Garten bietet viele Möglichkeiten, um dekoriert zu werden. Wir zeigen euch ein paar Möglichkeiten, wie ihr dies umsetzen könnt & dienen euch als Ideengeber, wie ihr eure Halloween Gartendeko selbst machen könnt.

Kürbis schnitzen einmal anders

Das klassische Kürbisschnitzen kennt man bereits:

  • Schneidet den Deckel des Kürbisses ab
  • Höhlt ihn sorgfältig aus und achtet dabei, dass ihr das Fruchtfleisch weiterverwendet – z.B. für eine grandiose Kürbiscremesuppe. Ein Rezept dazu haben wir euch schon einmal in unserem Blogbeitrag verraten.
  • Schneidet nun ein Gesicht in den hohlen Kürbis und stellt nachts ein Teelicht hinein.

Ihr könnt es aber noch kreativer machen: „Verkleidet“ eure Kürbisse, sodass sie ein Hingucker für vorbeigehende Nachbarn werden. Lasst eurer Fantasie freien Lauf, malt ihn gemeinsam mit euren Kindern in verschiedensten Farben an (oder gestaltet ihn so um, wie man es nicht erwartet).

Unser Tipp: Bindet Handtücher über die „Köpfe“ der Kürbisse und malt sie an (Gesichtsmaske etc.), als ob sie sich gerade von einem stressigen Alltag erholen würden. Die Lacher werden auf eurer Seite sein.

Guardi, Österreich, Guardi Österreich, Halloween, DIY, Kürbis, Pumpkin

Spinnenalarm am Gartenzaun

Euer Garten wird von einem GUARDI-Gartenzaun umgeben? Somit habt ihr die besten Voraussetzungen, um Folgendes damit anzustellen: Kauft dazu Watte, Nylonstrümpfe und viele kleine Deko-Spinnen. Danach stopft etwas Watte in den Strumpf, zieht die Watte etwas in die Länge und klebt am Ende die Kunst-Spinnen auf die Außenseite. Diese Wattebausche bringt ihr nun an euren Gartenzaun an. Außerdem könnt ihr die Watte so langziehen, bis sie einem Spinnennetz ähnelt. Ihr werdet sehen, dass euer Gartenzaun damit mehr als halloweentauglich aussehen wird. Diese Dekoration ist nicht nur schnell zu basteln, sondern auch etwas für die kleine Geldbörse.

Gespenster besuchen euren Garten

Für diesen Deko-Tipp braucht ihr ein Mosquitonetz, etwas Faden und einen Ballon. Nachdem eure Kinder den Luftballon aufgeblasen haben, bestreicht ihn mit Klebstoff und legt das Netz darüber. Achtet darauf, dass das Gespenst viele „Füße“ bekommt, also drapiert das Netz so, dass es nach einem gruseligen Gespenst aussieht (Fixiere dazu das Netz auch an Äste deines Obstgartens, sodass es auch „Hände“ bekommt. Verwende schwarzes Papier, um dem Geist noch ein schauriges Gesicht zu geben. So könnt ihr nun euren Garten mit mehreren Geistern dekorieren, die euren Gästen Angst einjagen werden.
Tipp: Ihr habt noch keinen Obstgarten und plant, einen anzulegen? Wir haben die richtigen Tipps für euch in einem weiteren Blogbeitrag zusammengefasst.

Guardi, Österreich, Guardi Österreich, Halloween, DIY, Batman,

Fledermäuse begrüßen eure Gäste

Ein weiterer leichter Tipp für euch und eure Kinder ist das Basteln von Fledermäusen. Holt euch eine Vorlage Fledermäusen aus dem Internet oder zeichnet euch eure eigenen, zeichnet die Umrisse auf schwarzen Karton und schneidet sie den Linien entlang aus. Klebt nun Augen auf den Kopf und macht auf der gegenüberliegenden Seite ein Loch.
Wenn ihr nun genügend Fledermäuse habt, dekoriert damit den Eingang eures Hauses, euer Gartentor (https://www.guardi.at/produkte/tore) oder eure Terrasse.

Seid kreativ!

Dies sind nur wenige Tipps von vielen, doch vielleicht dienen euch diese Vorschläge als Vorlage für weitere Ideen. Lasst eurer Kreativität freien Lauf, bezieht eure Kinder mit ein und lasst eure Halloween-Deko einzigartig erscheinen. Weiters könnt ihr das Internet nutzen, um euch weitere Ideen zu holen. Ihr habt bereits Ideen bzw. Fotos für eure eigene Deko? Schreibt uns gerne und lasst uns und die GUARDI-Community teilhaben an eurer Kreativität.

FOLLOW & SHARE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.