Drei Laternen aus Holz mit Kerzen darin stehen auf einer Steinplatte an der Hauswand
Lesedauer: 3 Minuten
Aktualisiert am

Die Kinderaugen fangen schon längst zu glänzen an, wenn vom Christkind die Rede ist. Untermalt wird das Weihnachtsgefühl von Weihnachtskeksen, Weihnachtslieder und viel, viel Dekoration. Über diese Dekoration möchte wir in diesem Blogbeitrag ein wenig näher eingehen. Aber nicht die Deko im Haus, auch nicht die Deko im Garten (HIER nachzulesen), sondern die Weihnachtsdeko am Balkon.

Wetterbeständigkeit bei der Balkondeko

Wichtig, bevor ihr euch Gedanken über konkrete Dekoideen macht, schaut darauf, wie das Wetter auf eurem Balkon sein kann. Ist der Balkon überdacht und wird nur vorne bei der Kante nass? Dann braucht ihr an der Hausmauer keine Angst vor Wasser haben und könnt die Deko dementsprechend wählen. Wenn ihr jedoch mit Regen und Schnee direkt am Balkon rechnen müsst, dann solltet ihr das beim Kauf der Deko im Hinterkopf behalten.

Balkon Plissee in anthrazit, dahinter steht eine Frau mit einer Tasse Kafffee

Sichtschutzbalkon oder Stablattenbalkon?

Solltet ihr einen Sichtschutzbalkon besitzen, müsst ihr dies bei der Planung der Dekoration beachten. So ist es hier zu raten, dass ihr direkt an der Balkonfront die Deko anbringt und nicht darauf vertraut, dass die Deko durch die einzelnen Lamellen gewickelt werden. Das könnt ihr nämlich bei den Stablattenbalkonen machen.

Lichterkette am Balkon

Die obligatorische Lichterkette am Balkon gehört in vielen österreichischen Haushalten zum Standard, wenn es um Weihnachtsbeleuchtung geht. Die Lichter bringen nicht nur Glanz auf den meist von außen aussehenden Balkon, sondern auch eine heimelige Stimmung – Kindern erfreuen sich besonders daran. Aber nicht nur die Lichter alleine, sondern die Kombination aus verschiedenen Utensilien macht den Reiz aus. Ihr habt noch Tannenzweige übrig und von den Weihnachtskugeln könnt ihr auch die ein oder andere entbehren? Dann geht´s schon los!

  • Nehmt die Lichterkette und wickelt sie um die Tannenzweig
  • Hängt dazwischen die Weihnachtskugeln, um mehr Weihnachtsstimmung zu bekommen
  • Ihr habt einen Blumendraht? Dann baut diesen in die Deko mit ein und verbindet verschiedenste Elemente – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Weihnachtsdeko mit Pölster und Lichter

Blumentöpfe gestalten

Ihr habt bestimmt Pflanzen auf eurem Balkon, die den Winter im Freien überstehen sollten. Die Töpfe könnt ihr nun so kreativ gestalten wie ihr wollt. Geht in einen Wald, nehmt Reisig, Tannenzapfen oder kauft euch beliebiges Material, um eure Deko-Ideen auf die Töpfe zu bringen. Wenn ihr auch noch Weihnachtskugeln festbindet, werden die Töpfe mit Sicherheit ein Hingucker. Als Klebematerial eignet sich Heißkleber sehr gut. Nun stellt die Töpfe auf eurem Balkon schön verteilt, sodass nicht auf einer Seite alles steht und die Gegenüberliegende etwas verlassen aussieht.

Skandinavische Weihnachtsdeko am Balkon

Diese moderne Variante der Weihnachtsdeko ist eher schlichter gehalten und fällt farblich nicht so auf. Dennoch ist es auf jeden Fall ein Augenschmaus für begeisterte Weihnachtsliebhaber. Wie ihr dies umsetzt? Zum Beispiel mit Weinkisten und selbst gemachten Teelichtern.

  • 3-4 ältere Weinkisten
  • Alte, große Gläser für die Teelichter
  • Dekoelemente, die mit den anderen Dekoelementen auf eurem Balkon zusammenpassen

Stellt nun die Weinkisten wie Regale aufeinander und stellt das Teelicht in die großen Gläser. Legt nun die restlichen Dekoelemente daneben hin und schon habt ihr skandinavisch-weihnachtlichen Flair auf eurem Balkon.

Tipps für Balkondeko

Dies waren nur drei von vielen Tipps, die ihr für die weihnachtliche Balkondeko verwenden könnt. Durchstöbert das gesamte Internet, fragt eure Freunde und legt los. Bindet eure Kinder in die Bastelarbeiten mit ein, so macht das ganze gleich noch mehr Spaß! Was habt ihr für eine Deko auf eurem Balkon? Wir und die Guardi-Community sind gespannt auf eure Erfahrungen!

FOLLOW & SHARE
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.