Katze sitzt auf einem Holzpfosten eines Zauns und reibt sich am Ast eines Strauchs
Lesedauer: 3 Minuten
Aktualisiert am

Für viele von uns ist das Haustier das zusätzliche Familienmitglied. In unserem Fall ist es Katze Schnurli. Immer lieb, immer Trost spendend. Eigentlich das beste Familienmitglied oder? Eure Katze soll nie wieder spurlos verschwinden? Ihr wollt euch nie wieder Sorgen machen müssen? Wir zeigen euch Schutzmöglichkeiten, wie ihr euren Zaun und Garten für Katzen absichert. Ein katzensicherer Zaun schützt auch vor ungebetenen Gästen wie Marder, Kaninchen oder Igel. 

Die von euch heiß geliebten Stubentiger sind wahre Freigeister. Sie nutzen jede Möglichkeit um die Freiheit zu genießen. Sie büchsen aus. Unter dem Zaun, über den Zaun oder durch den Zaun. Katzen sind hier sehr erfinderisch. Sie finden immer einen Weg den Zaun zu umgehen. Dabei setzen sich die kleinen Lieblinge aber unbekannten Gefahren aus. Straßenverkehr, Hunde in Nachbars Garten oder offene Keller um nur einige zu nennen. Beschützt eure Katzen! Eine Möglichkeit hierfür ist der sogenannte Überkletterschutz für den Zaun!

Überkletterschutz für den Zaun

Es gibt zwei Systeme, die sich bewährt haben. Der Rollen-Überkletterschutz und der abgewinkelte Überkletterschutz. Den Überkletterschutz findet ihr im gut sortierten Tierbedarfsladen! Wir bei Guardi führen diesen leider nicht im Sortiment 🙁

Rollen-Überkletterschutz

Bei dieser Art von Ausbruchschutz handelt es sich um einen Aufsatz, der auf dem bereits vorhandenen Gartenzaun montiert wird. Er dreht sich um die eigene Achse, wenn eine Katze versucht ihn zu überqueren. Dadurch wird es unmöglich Halt auf dem Zaun zu erlangen und somit ins Freie zu springen. Die „rollende Röhre“ ist am effektivsten, wenn eure Zaunanlage eine Mindesthöhe von 1,80m aufweist.

Abgewinkelter Überkletterschutz

Der doppelt abgewinkelte Überkletterschutz für Katzen überzeugt noch so jede kletteraffine Katze vom Scheitern. Durch die doppelte Abwinkelung ist es unmöglich für eure Katzen auszubüchsen. Zusätzlich wird noch ein engmaschiges Netz angebracht. Wichtig ist, dass Größe und Enge der Maschen an die Größe und das Gewicht eurer Katze angepasst sind. Für kleine Katzen sind meist drei bis vier Zentimeter Maschenweite die richtige Wahl. Für kräftigere Tiere sind es meist fünf Zentimeter. Es gibt Katzennetze in transparenter Ausführung, die sich optisch unauffällig in das Erscheinungsbild eures Gartens einfügen.Guardi_Österreich_Überkletterschutz

Ihr habt ein ganz besonderes Exemplar zu Hause? Einen Artisten der Lüfte? Quasi eine Superman-Katze, die jeden Kletterschutz überwindet. Tja so manche von euch verzweifeln ob dieser Tatsache. Müsst ihr aber nicht! Ihr wollt euren Garten doch nur katzensicher machen.  Habt ihr schon mal vom unsichtbaren Zaun gehört?

Ein No-Go! Unsichtbare Zäune für Katzen

Eine weitere Möglichkeit ist der unsichtbare Katzenzaun. Das Prinzip ist einfach: Ein Draht wird unter oder auf der Erde verlegt. Entlang des Drahtes sendet ein Funksender Signale, die mit einem Funkempfänger verbunden sind. Diesen trägt die Katze am Hals! Kommt das Tier in den Bereich des Drahtes, wird ein Warnton ausgelöst, der es davon abhält über den Draht zu treten. Geht die Katze trotzdem weiter, gibt es einen unangenehmen Strafreiz in Form eines leichten Stromstoßes.

Wir möchten darauf hinweisen, das diese Mittel der Erziehung zwar im Netz erworben werden können, diese aber in Deutschland, der Schweiz und Österreich verboten sind!

Eingangsklappen für Katzen

Um euren Katzen die uneingeschränkte Möglichkeit zu geben, den Garten zu genießen, empfehlen wir euch eine Katzenklappe für die Eingangstüre! Somit werdet ihr von einer lästigen Pflicht erlöst. Nämlich: Türe auf, Türe zu und das stundenlang. Dieses Spiel kennt ihr sicher auch zu genüge. Deshalb Katzenklappe!

Die drei wesentlichsten Entscheidungskriterien sind:

  • Chipsteuerung

Falls eure Katze gechipt ist, eine sehr elegante Lösung. Hierbei wird der Chip ausgelesen und die Klappe öffnet wenn der Chipcode eingespeichert ist. Das ist vor allem dann wichtig, wenn auch fremde Katzen Zugang zu der Klappe haben und diese benutzen könnten. Das ist im

Normalfall nicht gewünscht und so kann man die Klappe nur für die eigenen Katzen freischalten.

  • Größe

Die meisten Katzenklappen haben die Standardgröße von ca. 14,5 x 14,5 cm. Bequemer ist es jedoch wenn ihr für eure Katzen eine etwas größere Variante auswählt.

  • Zeitsteuerung

Bei fast jeder angebotenen Katzenklappe gibt es die Möglichkeit, diese zeitweise zu sperren

. Bei den 2 und 4-Wege-Verschlüssen muss man das manuell ein – und wieder abstellen, bei der Zeitsteuerung kann man es einprogrammieren. Will man z.B. dass die Katze nachts im Haus bleibt, kann man einstellen, dass sich die Klappe zwischen 22 und 8 Uhr nicht öffnen lässt.

Vielleicht ist ja für euch eine Variante dabei, die ihr zur Umsetzung bringt. Natürlich werden eure Katzen am Anfang beleidigt sein und euch ignorieren. Aber der Schutz und die Sicherheit eines vollwertigen Familienmitglied steht immer an oberster Stelle.

Guardi_Österreich_Katzenklappe

FOLLOW & SHARE
27 Kommentare
  1. Anna sagte:

    Hallo zusammen,
    mich würde eine Lösung interessieren, wie ein bereits vorhandener Zaun katzensicher erhöht werden kann. Wir ziehen dieses Jahr in eine andere Wohnung mit Garten, dort gibt es aber bereits einen normalen Standardzaun von etwa 90 Zentimetern Höhe. Gibt es eine Art Aufsatz mit der besagter Zaun um weitere 90 Zentimeter erhöht werden kann? Ich meine speziell keinen Übersprungschutz, sondern gewissermaßen eine Zaunerhöhung. Der bestehende Zaun darf nicht entfernt und durch einen anderen ersetzt werden.

    Beste Grüße

    Antworten
    • Karin sagte:

      Liebe Anna, danke für deinen Kommentar! 🙂 Deine Frage lässt sich nicht pauschal beantworten, weil das vor allem auch auf den bereits existierenden Zaun ankommt. Wir würden dich bitten, uns über unser Kontaktformular – wenn möglich auch gleich mit Fotos – zu kontaktieren. Unsere Technikabteilung befasst sich gerne mit deinem Anliegen! Liebe Grüße, dein GUARDI Team

      Antworten
  2. Alexander sagte:

    Wir haben unserer Tochter eine Katze gekauft, aber im Sommer verbringen wir viel Zeit in unserem Haus neben Nürnberg. Vielen Dank für diesen Beitrag zum Thema sicheres Garten für die Katze. Wir werden jetzt eine neue Zaunanlage bestellen.

    Antworten
    • Karin sagte:

      Lieber Alexander, wie schön, dass ihr eurer Tochter eine Katze gekauft habt! 🙂 Solltet ihr Hilfe bei der Zaunplanung benötigen, helfen wir natürlich gerne weiter. Liebe Grüße, dein GUARDI Team

      Antworten
  3. Laura sagte:

    Dieser Artikel ist ja toll, wenn man eine Katze hat. Ich überlege auch wie ich den Garten „katzensicher“ gestalten kann. Vielleicht wäre ja ein WPC-Sichtschutz eine gute Idee.

    Antworten
  4. Hans Grubmüller sagte:

    Danke für den Artikel und die Tipps zum Zaun absichern. Meine Mutter fürchtet, dass ihre Katze über den Zaun klettern will. Ich werde diesen Artikel mit ihr dann teilen. Gartenzäune sollten jedem Garten und jeder Situation anpassen.

    Antworten
  5. Alisa Mehrle sagte:

    Hallo!
    Wir wollen spätestens nächstes Jahr einen katzensicheren Gartenzaun aufstellen. Ohne Genehmigung und Zustimmung der Nachbarn, darf der Zaun eine Höhe von max. 1,50m haben.

    Gibt es auch für diese Höhe einen Überkletterungsschutz? 🤔 Hätten Sie da eine Idee?

    LG und schönes Wochenende!
    Alisa

    Antworten
    • Rene sagte:

      Hallo,
      natürlich ist ein Überkletterschutz immer abhängig vom Zaunmodell bzw. vom Einsatzbereich. Am besten du schaust auf unsere Website (www.guardi.at) und schreibst uns einfach eine E-Mail mit deinen Wünschen (office@guardi.at) – wir werden eine Lösung finden 🙂
      LG dein GUARDI-Team

      Antworten
  6. Dietrich Bachmann sagte:

    Dieser Blog find ich super und hilfreich. Meine Schwester hat jetzt fürs erste mal eine Katze als Haustier und weiß nicht, was sie mit dem Zaun machen soll, damit die Katze nicht raus klettern kann. Diese Ideen sind ganz gut, besonders die Idee, einen abgewinkelter Überkletterschutz zu haben. Sie wird wahrscheinlich jemanden finden, der das für sie machen kann. Ich werde diese Ideen ihr weitergeben.

    Antworten
  7. Julia Schwarzmann sagte:

    Wir haben seit Kurzem eine keine Katze zu Hause und habe mir überlegt, was die beste Lösung ist, damit sie ungestört in den Garten rumlaufen kann, ohne wegzulaufen. Danke für die hilfreichen Tipps, um den Zaun für Katzen abzusichern. Eine Eingangsklappe für die Gartentür ist auch eine tolle Idee!

    Antworten
    • Rene sagte:

      Hallo Julia,
      das freut uns, dass wir dir weiterhelfen konnten.
      Die Eingangsklappe ist wirklich eine tolle Alternative 🙂
      LG Rene

      Antworten
  8. barbara sagte:

    Ist das euer Ernst mit dem Stromhalsband!!!!!

    Nur zur Erinnerung diese Dinger sind verboten

    Im österreichischen Bundestierschutzgesetz steht deutlich:

    § 5 (1) Es ist verboten, einem Tier ungerechtfertigt Schmerzen, Leiden oder Schäden zuzufügen oder es in schwere Angst zu versetzen.

    §5 (2) Gegen Abs. 1 verstößt insbesondere, wer

    a) Stachelhalsbänder, Korallenhalsbänder oder elektrisierende oder chemische Dressurgeräte verwendet oder

    b) technische Geräte, Hilfsmittel oder Vorrichtungen verwendet, die darauf abzielen, das Verhalten eines Tieres durch Härte oder durch Strafreize zu beeinflussen

    Antworten
    • Martin sagte:

      Hallo Barbara, wir möchten dir herzlich für deinen wertvollen Beitrag und Hinweis danken! Wir haben unseren Artikel entsprechend angepasst! Leider ist uns bei der Recherche zu diesem Artikel ein grober Fehler passiert und wir sind froh, dass wir so aufmerksame Leserinnen wie dich haben.

      Antworten
      • Barbara M sagte:

        Hallo Martin,
        freut mich dass der Beitrag nicht einfach gelöscht wurde sondern auch auf das Verbot hingewiesen wird.
        Danke 🙂

        Antworten
          • Rene sagte:

            Liebe Silke,
            grundsätzlich sind diese Tipps natürlich für alle Haustiere, die eine gewisse Größe unter- bzw. überschreiten gedacht. Das kannst du dir ja individuell ansehen 🙂 LG TEAM GUARDI

  9. Manuela Schadl sagte:

    Hallo,
    kann man bei Ihnen diesen Rollen Überkletterungsschutz kaufen. Ist es möglich dass Sie diese versenden können. Oder haben Sie uns einen Anbieter wo wir das direkt kaufen können.
    Wäre super, weil wir jetzt extra einen 1,80 m hohen Zaun errichtet haben und unser Kater darüber klettert. Ihr Lösung mit dem Überkletterungsschutz finden wir super.
    Wir wären Ihnen sehr dankbar wenn das möglich wäre.
    Danke.
    Mfg.
    Manuela Schadl

    Antworten
    • Martin sagte:

      Sehr geehrte Frau Schadl, wir freuen uns, dass wir Ihnen einige Inspiration liefern konnten! Leider haben wir noch keine persönliche Erfahrung mit dem Überkletterschutz. Sollten Sie sich für eine solche Lösung entscheiden, würden wir uns aber riesig über Ihren Efahrungsbericht freuen!

      Antworten
  10. Andi sagte:

    Hallo.

    Ich habe einen Maschendrahtzaun wo meine Katzen unten beim Boden durchschlüpfen können.
    Habt ihr dafür eine empfehlung?

    Lg
    Andi

    Antworten
  11. Thomas sagte:

    Hallo,

    mich würde interessieren wo man denn diese Lösung mit dem Rollen-Überkletterschutz bekommen kann?? Können Sie vlt. einen Seite nennen wo man alles was man dazu braucht bestellen kann oder wissen Sie wer das genau macht?

    Vielen Dank!

    mfg

    Antworten
  12. Thomas sagte:

    Hallo,

    könntet Ihr mir vlt. verraten woher man diesen Rollen überkletterschutz bekommt? bzw. wer einem das montieten kann? Hab dazu im Internet noch nicht wirklich viel gefunden…

    Danke schon mal 🙂

    Liebe Grüße Thomas

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.