Balkonmodell Altenmarkt im Vordergrund mit Blumenkiste, in der Blumenkiste befinden sich Blumen

Balkon, Loggia, Terrasse & Co.. – Wir erklären euch den Unterschied!

In vielen Wohnungs- bzw. Hausanzeigen sind Loggias bereits ein fester Bestandteil und die meisten Suchenden wissen auch circa, was sie erwartet. Jedoch werten auch Balkone eine Wohnung bzw. ein Haus massiv auf. Doch was genau ist überhaupt der Unterschied zwischen Balkon, Loggia, Terrasse und Co.? Wir haben die Infos dazu und geben euch auch einen Ausblick auf das GUARDI-Modell des Monats Februar.

guardi terrassenprofil mit Möbeln, Sitzpölster und Hängematte

Die unterschiedlichen Begriffsdefinitionen

Der Hauptunterschied zwischen Balkon und Terrasse liegt auf der Hand. Balkone sind erhöht an einer Hausfassade zu finden, während die Terrasse auf dem Niveau des umgebenden Bodens ihren Platz findet. Doch es gibt auch die Dachterrasse, die sich nachweislich in zwangsläufiger Nähe des Daches bzw. am Dach selbst befindet. Folgend wollen wir auf ein paar nähere Begriffserklärungen eingehen:

Terrasse oder Veranda?

Der Name Terrasse kommt aus dem lateinischen “Terra” und bedeutet so viel wie “Boden” oder auch “Erde”. Es ist also sehr naheliegend, dass sich eine Terrasse dem Namen nach am Niveau des Bodens befindet. Speziell definiert ist die Terrasse als: “eine befestigte Plattform auf Bodenniveau, die an ein Gebäude anschließt”. Die Veranda hat viel mit der Terrasse gemein. Ist diese nämlich überdacht oder eher schmäler und länger und nicht quadratische, kann man sie auch als Veranda bezeichnen. Ein weiterer Unterschied zur Terrasse besteht darin, dass eine Veranda meist dazu dient, Besuch zu empfangen und mit diesem auf der Veranda zu plaudern. Weiters hat die Veranda die Funktion, den Eingangsbereich vor Witterungseinflüssen zu schützen.

Balkon oder Loggia?

Wie schon erwähnt, prahlen viele Haus- oder Wohnungsangebote im Internet mit Balkon oder Loggia – dadurch wird auch der Preis in die Höhe getrieben. Doch was macht den Unterschied aus? Die Funktion der beiden ist grundsätzlich gleich. Sie sollen den Wohnraum einer Wohnung bzw. eines Hauses vergrößern. Während sich der Balkon immer außerhalb befindet, ist eine Loggia immer im Gebäude. Diese kann man deswegen auch als Indoor-Balkon oder auch Indoor-Wintergarten bezeichnen. Eine Loggia ist üblicherweise an allen drei Seiten geschlossen – meist mit großen Fensterfronten. Loggia kommt aus dem italienischen Sprachraum und bedeutet “Loge” oder auch “Säulenvorhalle”

Als zusätzlichen Unterschied könnt ihr euch merken, dass Loggias stets innerhalb des Grundrisses des Gebäudes sind, Balkone hingegen ragen aus der Fassade heraus und befinden deswegen außerhalb des Grundrisses.

Balkonmodell Altenmarkt im Vordergrund mit Blumenkiste, in der Blumenkiste befinden sich Blumen

Balkongeländer des Monats

Mit unserem Modell des Monats Altenmarkt könnt ihr euer Eigenheim mit einem effektvollen und hochwertigen Balkon aufwerten.  Ihr könnt den Balkon in nahezu allen RAL- und Dekor-Farben wählen, sodass er perfekt zu eurem Haus passt. Um das Modell noch individueller gestalten zu können, sind auch unterschiedliche Farbkombinationen möglich. Weiters könnt ihr euren Balkon zusätzlich mit passenden Blumenkisten aufwerten. Wir sind uns sicher, dass das Modell des Monats etwas eine tolle und preisgünstige Balkon-Alternative für euch darstellt. Auf dieser sind passende Balkonmöbel auf jeden Fall ein Hingucker.

FOLLOW & SHARE

2 Kommentare

  1. w.deinhart

    Bitte um ein Angebot:
    Terrassenüberdachung anthrazit 6 x 3 m
    Poly opal

    Antworten

    1. Rene

      Lieber Herr Deinhart,
      wir melden uns per Mail bei Ihnen.
      LG Ihr GUARDI-Team

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.