Man erkennt einen Balkon mit bequemen Balkonmöbeln
Lesedauer: 3 Minuten
Aktualisiert am

Bald ist es so weit! Der Sommer steht vor der Tür. Und mit ihm steigt auch die Vorfreude auf die unzähligen schönen Stunden auf unserem Balkon. Der Balkon dient schon lange nicht mehr nur als Platz zum Wäschetrocknen. Er ist viel mehr ein Ort der Erholung und Entspannung. Im Alltagsstress gibt es kaum etwas schöneres, als bei warmen Außentemperaturen, draußen auf dem Balkon zu sitzen und die Seele baumeln zu lassen. Aufgrund der ständigen Witterungseinflüsse gehören Balkone allerdings zu den schadenanfälligsten Bauelementen am Gebäude. An einer Balkon Modernisierung kommt man nun mal nicht rum. Wie ihr jene Modernisierung bestmöglich umsetzt, erfährt ihr hier.

Man erkennt einen GUARDI Nouveau Balkon

Balkon renovieren und modernisieren

Ein Balkon hebt die Lebensqualität und schafft einen Ort zum Wohlfühlen. Schon am Frühstückstisch lassen sich die ersten warmen Sommerstrahlen, auf einem schön dekorierten Balkon, so richtig genießen. Da lohnt es sich gegebenenfalls den alten, baufälligen Balkon aufzupeppen und zu modernisieren. Denn auch euer Balkon kommt durch gewisse Umwelteinflüsse irgendwann in die Jahre. Umso wichtiger ist es abzuschätzen, ob sich diese Schäden durch eine Renovierung beheben lassen,  oder ob der Austausch des Balkons doch sinnvoller ist. Bei dem Austausch bzw. der Modernisierung sollten einige Faktoren beachtet werden. Doch als erstes sollte geplant werden!

Planung der Balkon Modernisierung

Solltet ihr euch dazu entschlossen haben, eine Modernisierung an eurem Balkon durchzuführen, ist es wichtig, dieses Vorhaben zu planen. Infolgedessen solltet ihr euch diese grundlegenden Fragen stellen:

  1. Verwendungszweck: Soll euer Außenbereich eher als eigener Lese und Relax- Bereich genutzt werden? Oder sollte er doch ein Aufenthaltsbereich für Freunde und Familie sein? Dementsprechend müsst ihr die Einrichtung an die Verwendung des Balkons anpassen.
  1. Ausrichtung: Die Anforderungen an Sonnenschutz können von Balkon zu Balkon variieren. Sollte euer Balkon südlich ausgerichtet, benötigt euer Balkon mehr Sonnenschutz. Bei einer Nord- Ausrichtung benötigt er dementsprechend weniger.
  1. Zustand: Vorab solltet ihr erstmal abklären, ob euer Balkon renovierungsbedürftig ist und Sanierungsarbeiten vorgenommen werden sollten. Wenn ihr eher etwas an der Gestaltung verändern wollt und nicht auf eine Renovierung angewiesen seid, könnt ihr euch gerne unseren Blog zum Thema Balkongestaltung durchlesen.
  1. Bauliche Veränderungen: Solltet ihr aufgrund der Modernisierung bauliche Veränderungen an eurem Balkon vornehmen, ist grundsätzlich eine Genehmigung des Vermieters einzuholen.

Habt ihr die oben genannten Fragen geklärt, kann das Prozedere der Modernisierung und Gestaltung nun endlich losgehen.

Man erkennt eine Frau auf einem Balkon. Sie lächelt und hält einen Kaffee in der Hand.

Sichtschutz auf dem Balkon

Die Nähe zum Nachtbaren kann oft größer sein als gewünscht. Vor allem in eng gebauten Mietwohnungen – und Häuser, kommt es des Öfteren zu einem Mangel an Privatsphäre. Von nicht einsehbaren Plätzen auf dem Balkon, kann man nur träumen. Ein Sichtschutz ist die optimale Lösung für dieses Problem! Denn er verhindert neugierige Blicke und liefert gleichzeitig auch optisch einen Mehrwert. Ihr könnt zwischen mehreren Sichtschutzelementen entscheiden.

 

Sichtschutzzäune
  1. Mehr Privatsphäre
  2. Weniger Geräuschkulisse
  3. Mehr Entspannung
Kletterpflanze
  1. Frostresistent
  2. Windschutz
  3. Natürliche Optik
  4. Benötigt Rankhilfe (Bambusstäbe, Holzspaliere etc.)
Sichtschutzmatte
  1. Nichtselbständig stehend
  2. Sichtschutz und Deko zugleich
  3. Wetterunempfindlich
  4. UV- beständig

Zu sehen ist ein GUARDI Linea Balkon. Im Hintergrund ist ein schöner blauer Himmel

Neubau von Balkonen

Solltet ihr euch für einen Neubau eures Balkons entscheiden, sind einige rechtliche Vorgaben zu beachten. Nach dem Erkunden der baulichen Gegebenheiten, könnt ihr gegebenenfalls auch einen Balkon mit anderen Maßen bauen. Hierbei ist es allerdings wichtig einen Fachmann zu kontaktieren, der euch über bestimmte Genehmigungen aufklärt. Meistens ist eine rechtliche Baugenehmigen von Nöten. Diese wird dann erteilt, wenn die von euch geplante Balkonkonstruktion dem Bebauungsplan und der Landesbauordnung entspricht. Macht euch also bei eurer zuständigen Baubehörde über mögliche Einschränkungen beim Balkonbau schlau. Es gibt einige bauliche Maßnahmen, die von der OIB-Richtlinie-4 gesetzlich vorgeschrieben sind. Jene müsst ihr auf jeden Fall berücksichtigen. Wir haben sie euch im folgenden Blogbeitrag zusammengefasst.

 

Man erkennt einen modernen Balkon mit schönen Balkonmöbeln

Zusätzliche Kosten

Wenn ihr euch für einen neuen Balkon entscheidet, wird es zu zusätzlichen Kosten kommen. Diese können allerdings variieren. Die schlussendlichen Kosten hängen von Faktoren wie der Größe, Tiefe, Material und der Art der Konstruktion ab. Jedoch ist zu bedenken, dass der Wert der Immobilie mit den vorgenommenen Änderungen des Balkons steigt. Habt ihr den Balkon nun fertig renoviert oder gebaut, ist es wichtig, jenen auch richtig zu pflegen. Tipps zur richtigen Pflege findet ihr hier.

FOLLOW & SHARE
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.