GUARDI Österreich Balkon Linea Winter

Winter am Balkon – von wegen trist

Leere, Rostflecken, Tristesse sind die Assoziationen die wohl in vielen von uns hochkommen, wenn wir an einen Balkon im Winter denken. Das muss nicht sein! Es gibt so einige Mittel mit denen Ihr euren Balkon aufhübschen könnt. Egal ob nur für euch aus der Innenansicht, oder für Passanten von außen. Nach ein paar Vorbereitungen und der Auswahl der richtigen Pflanzen und Dekoelemente könnt ihr aus dem winterlichen Schandfleck einen echten Hingucker machen. Wir geben euch ein paar Tipps wie ihr euer Gartenzimmer auch im Winter noch nutzen könnt.

Pflege und Aufräumen

Blumenkästen und Töpfe

Eure Holzblumenkästen und Tontöpfe solltet ihr unbedingt noch vor dem ersten Frost in Sicherheit bringen. Holz ist zwar im Prinzip sehr beständig, wenn ihr es aber nicht mit entsprechend viel Öl auf den Winter vorbereitet habt, leidet es trotzdem. Fasern werden durch Frost gelöst, das Holz wird rissig und rau. Bringt sie also lieber zusammen mit euren Tontöpfen vor der Kälte in Sicherheit. Je nach Bepflanzung in den Keller, ins Wohnzimmer etc. Schaut dazu auf die Pflegeanleitung eurer Pflanzen. Balkonkästen und Blumenkübel aus Aluminium sind dahingehend wesentlich genügsamer. Diese können ganzjährig an ihrem Platz verweilen.

GUARDI Österreich Blumentopf Ton Tontöpfe
Alles empfindliche Material muss vor dem ersten Frost eingelagert werden

Habt ihr noch Pflanzen oder Zwiebeln in der Erde müsst ihr nur dafür sorgen das diese nicht gänzlich durchfriert. Stellt eure Kübel dazu auf einer Styropor- oder Holzplatte so nahe wie möglich an die Hauswand und wickelt sie mit Luftpolsterfolie oder einer Kokosmatte ein. Leinensäcke in passenden Winterfarben sorgen für ein ansprechendes Design.

Der Grill

Euer Grill muss natürlich auch geschützt werden. Habt ihr für das Gerät keinen Platz in Wohnung, Keller oder Garage muss er dort bleiben wo er ist. Gönnt eurem Grill eine letzte Reinigung und deckt ihn zu. Gasflaschen werden idealerweise bei Temperaturen über 0°C gelagert. Dabei dürfen sie niemals im Keller oder anderswo im Wohngebäude gelagert werden! Ein Schuppen im Freien ist der ideale Ort. Oder ihr bringt die Flaschen zu eurer Bezugsstelle zurück und holt euch im Frühjahr frischen Nachschub. Sicher ist sicher.

Die Möbel

Schicke Gartenmöbel sind teuer und im besten Fall eine Investition für viele viele Jahre. Aus diesem Grund solltet ihr ihnen am Ende des Jahres eine besonderen Pflege zukommen lassen. Wir haben darüber bereits einen ausführlichen Artikel verfasst, bei Interesse einfach rein klicken. Jetzt nur so viel: Habt ihr keine Option die Möbel drinnen unterzubringen, deckt sie mit einer luftdurchlässigen Plane zu. Achtet darauf das die Luft wirklich zirkulieren kann, anderenfalls entsteht schnell Schimmel.

GUARDI Austria Gartenmöbel Winter pflegen einlagern
Eure Gartenmöbel solltet ihr rechtzeitig vor Schnee und Nässe schützen

Das Gleiche gilt übrigens auch für Schirme und Markisen. Diese müssen vor dem Verräumen unbedingt trocken sein und an einem trockenen Ort gelagert werden. Ansonsten herrscht auch hier höchste Schimmelgefahr.

Die Dekoration

Die Auswahl ist zwar nicht so groß wie im Rest des Jahres, dennoch stehen euch einige Möglichkeiten offen euren Balkon zu gestalten.

Wenn wir an eine Winterdekoration denken sind ein Weihnachts- oder Silvestersetting sind definitiv naheliegend. Immergrüne Pflanzen, Lichterketten, Holzelemente sind die erste Wahl.

Pflanzen

Nadelbäume

GUARDI Österreich Zweig Tannenzwei Kiefer
Kiefer- und Tannenäste sind eine super Dekogrundlage

Mit den Ästen von Kiefer und Nordmanntanne könnt ihr einen Grundton in euer Ensemble bringen. In die Erde eurer Balkonkästen gesteckt, bilden sie einen effektiven Sichtschutz und können ebenfalls als Gerüst für eure Lichterketten dienen. Flach auf die Erde gelegt schützen sie z.B. eure Blumenzwiebeln vor der größten Kälte. Junge Nadelbäume mit ihren hellen Grüntönen können ebenfalls in euren Balkonkästen untergebracht werden und bilden einen hübschen Farbtupfer.

Heidepflanzen

Heidepflanzen sind definitiv der Klassiker unter den winterfesten Gewächsen. Die Schneeheide blüht in Weiß, Violett und Rot und lässt sich wunderbar mit anderen Pflanzen mischen. Weitere Kandidaten wären die Besenheide und Englische Schneeheide. Diese bringen noch mehr Farbvielfalt und unterschiedliche Wuchshöhen auf euren winterlichen Balkon.

GUARDI Österreich Heidekraut Erika Heidepflanzen Winter
Heidekräuter und Pflanzen sind auch im Winter eine Augenfreude

Scheinbeere

Scheinbeeren spalten die Gärtnerwelt ein wenig. Obwohl sie eigentlich Bodendecker sind, lassen sie sich auch super in Kübel und Kästen einsetzen. Ihre knallroten Früchte sind definitiv ein Eyecatcher aber eben nicht nur für uns. Sobald das Nahrungsangebot knapp wird greifen auch Amseln gern auf diese Alternative zurück. D.h. im Verlauf des Winters habt ihr wohl nur noch dunkelgrüne Blätter im Kasten. Für Tierfreunde ist dies allerdings kein besonderer Nachteil, sondern eher Grund zur Freude. Schließlich können wir so den Vögeln ein wenig durch die kalten Tage helfen.

Lichter und Kränze

Lichtketten und andere kompliziert anzubringende Elemente solltet ihr bereits vor dem ersten Schnee installieren. So müsst ihr, wenn die Zeit gekommen ist, nur noch den Schalter umlegen und die Winterromantik kann voll einschlagen.

GUARDI Österreich Teelicht Windlicht Winter
Ein Windlicht bringt Stimmung auf euren Balkon und in seine dunklen Ecken

Dunkle Ecken und freie Räume könnt ihr stimmungsvoll mit Windlichtern füllen und in Szene setzen. Wie der Name schon sagt sind diese durch ihre Bauweise vor Wind und Wetter geschützt und versprühen ihren Charme selbst im heftigsten Schneetreiben. Kleine Windlichter entfalten ihre Wirkung besonders in Gruppen.

Ihr und eure Kinder seid Meister im Adventskränze flechten? Dann nutzt das Potential und bringt auch diese in Grüppchen außen an eurem Balkongeländer an. So kann jeder schon aus der Ferne sehen das ihr für die Feiertage bereit seid.

Vogelhäuschen und rustikaler Charm

Wenn ihr viel Platz auf eurem Balkon oder der Terrasse habt könnt ihr auch über das Anbringen eines Vogelhäuschens nachdenken. Aber auch kleine Meisenkugeln bringen Leben auf euren Balkon. Bedenkt nur, dass die kleinen Piepmätze eine ganze Menge Dreck machen und die Nachbarn unter euch evtl. davon nicht so begeistert sein werden. Auch zu diesem Thema haben wir euch schon einen ausführlicheren Artikel geschrieben.

GUARDI Austria Decken Kuschedecke
Mit ein paar Kuscheldecken und Kissen kann man seinen Tee auch im Freien in Ruhe genießen

Wer seinen Balkon in einem eher skandinavisch-rustikalen Stil halten möchte, greift vorwiegend auf Holz zurück. Je gebrauchter und älter es aussieht umso besser. Rentiere, Spielzeug, kleine Schlitten aus Holz sind zur Jahreszeit passende Dekoelemente. Wollt ihr diesen Stil nicht zu 100% ausreizen, könnt ihr ihn mit kompakten Vintagegartenmöbeln aus Gusseisen durchbrechen. Decken und Kissen in Felloptik auf den Sitzflächen lassen euch auch an kalten Tagen euren Tee im Freien genießen. Mit einer alten Petroleumlaterne als Lichtquelle könnt ihr dieses Ensemble sogar noch abrunden.

Nur um es nicht zu vergessen, möchten wir euch noch einmal darauf hinweisen, dass ihr auf offenes Feuer in Kombination mit Kindern verzichten solltet. Kerzenlicht gibt es auch aus LEDs und bei euren Lichterketten solltet ihr immer auf deren Wetterfestigkeit achten. So kommt ihr sicher und ruhig durch den Winter.

Wir hoffen unsere Vorschläge waren eine kleine Inspiration für euch und wir sind gespannt auf eure Ideen. Teilt doch eure Dekoideen mit uns auf Facebook oder Instagram unter @GUARDIaustria!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

FOLLOW & SHARE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.