Kräutergarten, Zaun modern, Balkon günstig, Alu Balkon

Kräutergarten am eigenen Balkon – Tipps und Tricks

Ein gepflegtes Glas Wein am Balkon, dazu ein herrlich leichtes Sommergericht. Herz, was willst du mehr? Naja, wie wäre es mit eigenen Kräutern, um das Gericht zu verfeinern. Habt ihr auch schon einen Wasserfall im Mund, wenn ihr an frischen Oregano und duftenden Basilikum denkt? Im folgenden Blogbeitrag dreht sich alles rund um den Kräutergarten am Balkon. Legen wir gleich los!

Welche Kräuter eignen sich für den Kräutergarten am Balkon?

Kräuter eignen sich für den Anbau auf dem Balkon sehr gut. Diese sind nämlich in der Regel pflegeleicht und langlebig – und die meisten Arten werden von Natur aus nicht sehr groß. Prinzipiell könnt ihr fast alle Kräuterarten auf dem Balkon kultivieren. Folgend stellen wir euch aber die Top Five der Balkonkräuter vor.

Balkon mit verschiedenen Kräutern, die Türen zum Balkon sind weit geöffnet

1. Basilikum

Der Superstar unter den Kräutern. Basilikum kann einfach im Topf oder auch im Blumenkasten kultiviert werden, da es nicht sehr groß wird und auch nicht wuchert. Die Pflanze bevorzugt einen sonnigen Standort und nur mäßige Wasserzufuhr. Die Erde sollte zwar stets feucht, aber nicht nass sein.

Basilikum gibt es in vielen verschiedenen Sorten und Duftnoten. Ein Vergnügen für das Auge und ein Fest für den Gaumen! Damit die Pflanze robust bleibt, solltet ihr sie „abhärten“. Das funktioniert indem sie anfangs nur zeitweise ins Freie gestellt wird – bis sie sich an ihren neuen Platz gewöhnt.

2. Chili

Streng genommen sind Chilis oder Peperoni keine Kräuter. Sie eignen sich aber auch sehr gut zum Würzen von verschiedensten Speisen – und können ebenfalls am Balkon angebaut werden. Chilis brauchen viel Sonne und jede Menge an Nährstoffen. Je nach Sorte können die Pflanzen bis zu 1,5 Meter groß werden. Es gibt aber auch kleinere Sorten. Chilis pflanzt ihr am besten in einem Kübel oder großen Topf.

3. Dill

In eurem Kräutergarten am Balkon darf Dill natürlich nicht fehlen. Direkt im Blumenkasten gedeiht er am besten – aber Achtung: er lässt sich schlecht umpflanzen. Dill braucht nicht besonders viel Wasser und auch nur mäßige Sonneneinstrahlung.

GUARDI Tipp: Gleich zum Balkongeländer passende Blumenkisten! Durch verschiedenste Gestaltungsmöglichkeiten werden euren Wünschen keine Grenzen gesetzt – denn die Aluminium Blumenkisten von GUARDI gibt es in allen RAL-Farben sowie in Holzdekor. So müsst ihr nicht auf einen Blumenkasten aus Holz verzichten, habt jedoch keinen Wartungsaufwand.

4. Oregano

Oregano könnt ihr im Topf oder im Blumenkasten pflanzen. Er braucht einen sonnigen bis halbschattigen Platz und mäßig feuchte Erde. Oregano kann je nach Art unterschiedlich groß werden – für euren Balkon könnt ihr einfach eine kleinere Art wählen.

5. Petersilie

Das Küchenkraut lässt sich sehr vielseitig verwenden. Besonders aromatisch ist aber die glatte Petersilie. Die Pflanze braucht mäßig viel Sonne und sollte insgesamt eher feucht gehalten werden. Sie benötigt viele Nährstoffe, also auf das Düngen nicht vergessen!

Die richtige Pflege für den Kräutergarten

Durch ihre geringen Bodenansprüche eignen sich Kräuter perfekt als Balkonpflanzen. Mal ganz abgesehen davon, dass ein kleiner Kräutergarten am Balkon richtig hübsch aussieht. Dabei gibt es aber doch noch ein paar Punkte zu beachten…

Zuallererst ist es wichtig, dass ihr auf die richtige Topfgröße achtet. Der Topf sollte etwas größer und tiefer als der Wurzelballen sein – nicht zu klein, nicht zu groß. In diesen Blumentopf gebt ihr eine kleine Schicht aus Tonkugeln. Darauf dann ein wasserdurchlässiges Vlies, das trennt den Wasserspeicher von der Erde. Darauf kommt dann eine gute Kräutererde, die nicht zu nährstoffreich sein sollte. Viele mediterrane Kräuter mögen das nämlich gar nicht. Mit diesen kleinen Tipps und Tricks erhaltet ihr bestimmt aromatische und vitale Kräuter.

Verschiedenste Kräuter in den Händen, im Hintergrund Berge

Der richtige Standort für den Kräutergarten

Die meisten Kräuter bevorzugen einen sonnigen Standort. Mit praller Sonne kommen vor allem die mediterranen Kräuter gut zurecht. An ihrem Naturstandort wachsen sie auf trockenem Boden, weshalb Staunässe im Topf unbedingt zu vermeiden ist. Schwere und nährstoffreiche Erde ist ungeeignet, am besten verwendet ihr torffreie Kräutererde. Diese könnt ihr zusätzlich mit Sand „abmagern“. Gedüngt und gegossen wird in Maßen.

Wer regelmäßig die Triebspitzen ernten, verhilft seinen Kräutern zu einem buschigeren Wuchs und verhindert die Blüte. Diese ist zwar für Insekten ein wahrer Festschmaus, das Aroma und die Qualität lassen jedoch stark nach. Also immer schön ernten, dann wachsen laufend junge Blätter nach!

Gartenbox von GUARDI in athrazit auf Balkon, Stauraumlösung für den Balkon

Aufbewahrungsbox als Stauraum am Balkon

Unabhängig von der Größe eures Balkons: Stauraum ist definitiv praktisch und kann Ordnung schaffen. Die moderne Stauraumlösung von GUARDI gibt es in drei verschiedenen Größen, sodass auch jede Größe von Balkon bedient werden kann. Die Kissenbox ist auch für Balkonmöbelauflagen perfekt, sodass diese bei Schlechtwetter geschützt sind.

Das GUARDI-Modell des Monats Juni

Jedes Monats habt ihr die Möglichkeit, von unserem Modell des Monats zu profitieren. Im Juni wird unser Balkongeländer KITZBÜHEL zum Vorteilspreis angeboten. Das zeitlose Balkonmodell kann durch seine nahezu unendlichen Variationsmöglichkeiten sowohl klassische als auch moderne Baustile perfekt in Szene setzen. Das Balkongeländer ist sowohl in Holzoptik als auch in nahezu allen anderen RAL-Farben umsetzbar und schon alleine dadurch extrem wandlungsfähig.

Weitere Inspirationen findet ihr auf unserem Pinterest Account – schaut vorbei und lasst euch inspirieren! 🙂

FOLLOW & SHARE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.