GUARDI Österreich Herbstdeko Halloween Herbst Dekoration

Fünf frische Ideen für eure Herbstdeko 2017

Der Herbst ist voll da und Halloween steht auch schon vor der Tür. Es ist nass, es ist kalt, sowohl die kleinen als auch die großen Kinder spielen jetzt lieber drinnen. Bevor wir jetzt alle vor lauter Fadheit vor dem Fernseher einschlafen, könnten wir doch auch unser Bastlerherz befriedigen und unsere Deko auf die neue Jahreszeit einstimmen. Also schnappt euch eure Kinder und eine Bastelmatte, hier kommen unsere fünf Ideen für eure neue Herbstdeko.

Ein bisschen Blingbling

Kupfergirlanden

Ein bisschen Glamour schadet nie und ist definitiv ein Eyecatcher für euch und eure Gäste. Als Kinder haben wir bestimmt alle irgendwann einmal das bunte Herbstlaub gesammelt und Girlanden daraus gebastelt. Das Gleiche machen wir hier auch, nur durchbrechen wir die Tradition und verpassen den Blättern mit etwas Kupfersprühlack das gewisse Extra.

Wir brauchen: Herbstblätter, eine dicke helle Schnur, Kupferlackspray, Zeitungspapier, Atemmaske und Schutzbrille

  1. Blätter mit Stängeln sammeln (evtl. trocknen lassen)
  2. Auf einer glatten, mit Zeitungspapier ausgelegten, Oberfläche einzeln auflegen
  3. Kupferlack gleichmäßig in ca. 20-30cm Abstand über die Blätter sprühen; Umweltbewusste Bastler achten auf den „Blauen Engel“ auf der Spraydose
  4. 1-2 Stunden trocknen lassen, Blätter wenden und Schritt 3 wiederhole
  5. Alle Blätter nacheinander an ihren Stängeln, mit ein wenig Abstand, an einer dicken hellen Schnur festknoten
  6. Fertig ist unsere Edelgirlande im herbstlichen Look

Achtung: Das Spray nur in gut belüfteten Räumen oder besser draußen verwenden. Schutzbrille und Atemmaske nicht vergessen.

Tischdeko aus vergoldete Eicheln

Kennt ihr vielleicht diese winzigen goldenen Sternchen die manche zu Weihnachten auf ihren Tischen verteilen? Und die man dann das ganze restliche Jahr überall in der Wohnung wiederfindet? Weniger lästig aber garantiert genauso auffällig und noch viel schicker geht es auch im Herbst. Vergoldete Eicheln als Tischdeko haben auf jeden Fall Stil.

Wir brauchen: Eicheln mit Hütchen, Goldspray, Zeitungspapier, Atemmaske, Schutzbrille, evtl. Holz oder Heißkleber

  1. Eicheln sammeln und darauf achten das sie alle noch ihre Hütchen haben
  2. Diese nun vorsichtig voneinander trennen, beiseitelegen und für später aufheben
  3. Die Eicheln nun einzeln auf unserer Zeitung auslegen und gleichmäßig, aus ca. 20-30cm, mit dem Goldlack besprühen. Auch hier achten wir wieder auf das Siegel mit dem „Blauen Engel“
  4. 1-2h trocknen lassen, Eicheln wenden und die freien Stellen erneut einsprayen.
  5. Ist der Lack trocken, setzt ihr die Hütchen wieder vorsichtig auf die goldenen Eicheln
  6. Wenn die Hütchen nicht von selbst halten, fixiert sie mit einem Tropfen Heiß- oder Holzkleber. Fertig.

Tipp: Kullern die Eicheln weg, könnt ihr sie auf kleine Gummi- oder Schlüsselringe oder Muttern legen.

Die Klassiker mit Kürbis

GUARDI Österreich Kürbis Teelicht Halloween gruselig basteln
Beim Schnitzen ist eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt

Teelichter im Kürbis

Nicht nur der Klassiker unter den Herbstdekos, sondern auch der Vielseitigste. Aus Filmen, Serien und der Nachbarschaft kennen wir sie alle. Leuchtende Kürbisgrimassen überall. Doch es gibt so viele Möglichkeiten sie zu gestalten und einzusetzen.

Wir brauchen Basics: Kürbisse in allen Größen, Messer, Löffel, Teelichter
Fortgeschritten: Draht, Bohrmaschine, verschiedene Bohrer, Farbe oder permanent Maker

  1. Keine Aufgabe für Kinder: eine ausreichend große Öffnung oben in unsere Kürbisse schneiden
  2. Kürbis aushöhlen. Definitiv eine spaßige Sauerei für Groß und Klein
  3. Gesichter und Fratzen vorsichtig in den Kürbis schnitzen. Am besten mit einem Gemüsemesser
  4. Auf der Fensterbank, am Gartentor, in der Einfahrt oder auf der Terrasse platzieren und am Abend mit den Teelichtern beleuchten. Fertig sind unsere gruseligen Gefährten.

Tipp: An windigen Ecken, legt einen Stein mit in den Kürbis, um ihn am Wegrollen zu hindern. Manchmal bietet der Kürbis den Teelichtern auch nicht genügend Schutz vor dem Wind. Benutzt dann lieber Windlichter oder elektrische Teelichter.

GUARDI Österreich Kürbis aushöhlen sauerei spaß Dekoration Vorbereitung
Kürbisse aushöhlen ist eine Sauerei für Groß und Klein

Wer nicht genug bekommt, kann natürlich auch mit einem Bohrer verschiedene Muster in den Kürbis bohren. Bohrt ihr zwei Löcher in die Seiten und fädelt einen dicken Draht hindurch könnt ihr euren Kürbis auch am Zaun aufhängen. Achtet nur darauf die Bohrlöcher nicht zu weit oben anzusetzen. Sonst reißt euer Kürbis ein.

Kürbis als Vase

Wenn ihr neben den Herbsttönen noch ein wenig mehr Farbe in euer Heim bringen möchtet, dann könnt ihr eure Kürbisse auch gut zu Vasen oder kleinen Gestecken umwandeln.

Wir brauchen: einen ausreichend großen Kürbis, ein Gefäß das in den Kürbis passt, Steckschaum, eure Lieblingsblumen und weitere Dekoelemente wie Moos, Kastanien, Kienäpfel etc.

  1. Keine Aufgabe für Kinder: eine ausreichend große Öffnung oben in unseren Kürbis schneiden
  2. Den Kürbis aushöhlen und das Gefäß hineinsetzen
  3. das Gefäß mit dem Steckschaum füllen und den Schaum gut anfeuchten
  4. Die Oberseite mit Moos auslegen
  5. Nun Blumen und Deko nach euren Vorstellungen hineinstecken und platzieren
  6. Fertig.

Ist euer Kürbiss etwas höher als breit geraten, könnt ihr diesen nach dem Aushöhlen auch als klassische Vase benutzen. Schaut nur das ihr ihn mit einem ringförmigen Untersatz stabilisiert. Im Bastelgeschäft gibt es z.B. große Styroporringe die ihr nach euren wünschen gestalten könnt.

Getränkekürbis

Nach so viel Bastelei kommt natürlich der Durst. Umso besser, wenn man auf den Erfolg gleich anstoßen kann. Ein Gläschen Sekt oder Brause aus dem selbstgemachten Kürbiscooler wären doch der krönende Abschluss oder? Zum Glück geht das ganz einfach.

Wir brauchen: Einen großen Kürbis, Messer, Löffel, ein Gefäß das in den Kürbis passt, reichlich Eiswürfel und unser Lieblingsgetränk

  1. Keine Aufgabe für Kinder: Eine ausreichend große Öffnung oben in unseren Kürbis schneiden
  2. Danach den Kürbis aushöhlen
  3. das Gefäß in den Kürbis stellen
  4. Flaschen hineinstellen und den Rest mit Eiswürfeln auffüllen. Fertig.

Tipp: Wenn ihr wollt, könnt ihr mit Spezialfarben noch Gesichter oder Muster auf euren Getränkekürbis malen. Oder steckt ihn in eine alte Netzstrumpfhose für ein tolles Muster.

Das waren unsere fünf Dekoideen für den Herbst. Jetzt seid ihr dran. Wir freuen uns auf eure Kommentare, Vorschläge und Ideen. Wie hübscht ihr eure Wohnung im Herbst auf?

Merken

FOLLOW & SHARE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.