GUARDI Österreich Gartenmonat Juli Rasen Pflanzen pflege Sommer

Der Gartenmonat Juli – eine Übersicht

Der Gartenmonat Juli steht ganz im Zeichen der Pflege. Der Rasen will regelmäßig gemäht, das Unkraut entfernt und die Pflanzen ordentlich gegossen werden. Doch wie was wann und in welcher Reihenfolge? Wir führen euch durch einen spannenden Gartenmonat, mit viel Sonne und Genuss.

Den Rasen mähen, aber nicht zu kurz

Bei richtiger Pflege schießt unser Rasen nur so wie wild in die Höhe und möchte regelmäßig gekürzt werden. Aber Vorsicht! Weniger als 5-7cm sollten es bei heißem Sommerwetter wirklich nicht sein. Bei dieser Höhe beschattet sich der Rasen selbst und lässt nur noch kaum Sonne ans untere Ende Halme oder gar auf den Boden. Für euch bedeutet das weniger Gießen, da vorhandene Feuchtigkeit weniger leicht verdunstet. Und für euren Rasen heißt, weniger braune Stellen. Außerdem könnt ihr ihm Gutes tun, wenn ihr ein bis zweimal die Woche in der Früh ordentlich bewässert. Einige Male ordentlich gießen ist besser als oft und wenig. So stellt ihr nämlich sicher, dass das wertvolle Wasser auch an die untersten Wurzelspitzen herankommt und diese nicht austrocknen und absterben.

GUARDI Österreich Gartenmonat Juli Rasen bewässern Bewässerung gießen Wasser sprengen

Wer sich für eine kleine Wildblumenwiese in seinem Garten entschieden hat, kann diese nun zum ersten Mal in diesem Jahr mähen. Aber auch hier sind die empfohlenen 5-7cm einzuhalten.

Gelsen – die Plagegeister bekämpfen

Wir als umweltbewusste Gärtner versuchen natürlich nicht nur beim Rasen Wasser zu sparen, sondern auch Trockenperioden mit gesammelten Regenwasser zu überbücken. Die ultimative Lösung ist natürlich eine eigene Regenwasserzisterne, welche man gleich beim Hausbau im Garten hat versenken lassen. Eine Lösung, die auch für uns nicht praktikabel war, weil die Bausubstanz schon lange vor uns da war, aber wir lassen uns davon nicht entmutigen. Regentonnen sind ein ebenso guter Behelf. Aber vorsichtig, im Sommer werden diese zu paradiesischen Brutstätten für Stechmückenlarven. Sowas kann keiner wollen. Die einfachste Lösung ist ein lichtundurchlässiger Deckel für die Tonne. Kein Licht, keine Lust zum Eierlegen für die Gelsen. Wer das verpasst, kann auf schonende biologische Präparate zurückgreifen. Diese wirken gezielt gegen die Gelsenlarven und werden in Tropfen- oder Tablettenform in die Tonne gegeben. Beachtet dabei bitte unbedingt die Packungsangaben!

GUARDI Österreich Gartenmonat Juli Libelle Teich Wasser Regentonne Gelsen Mücken bekämpfen

Habt ihr einen Teich, in dem sich die Larven gern vermehren, sorgt für eine freundliche Umgebung für die natürlichen Feinde der Gelsen. Fledermäuse, Libellenlarven, Wasserwanzen und Frösche haben sowohl die Larven als auch die erwachsene Gelse zum fressen gern.

Werkzeug verräumen

Vieles von dem was ihr im Frühjahr zur Vorbereitung eurer Gartensaison an Werkzeug gebraucht habt, ist jetzt nicht mehr in aller Regelmäßigkeit notwendig. Schubkarre, Spaten, Hacke usw. können nun bis zum Herbst eingelagert werden. Steht euch kein Schuppen oder Keller zur Verfügung lassen sich dafür auch schicke Gartenboxen, oder für die mit mehr Platz, auch Gartenhütten anschaffen. Diese sind schnell aufgebaut und schaffen Platz.

GUARDI Österreich Gartenmonat Juli Gartenhütte Gartenbox Aluminium Stauraum Garten Lagerraum

Was ihr jetzt noch pflanzen könnt

Zum Schluss noch eine kleine Liste mit Früchten, die ihr jetzt noch anpflanzen und im Herbst ernten könnt:

  • Rettich
  • Erbsen
  • Fenchel, Dill und Kerbel für den Kräutergarten
  • Spinat
  • Rasen geht bis in den September hinein
  • Und ihr könnt eure Erdbeeren für nächstes Jahr schon vorbereiten

Das war der Gartenmonat Juli. Wir hoffen wir konnten wir konnten euch wieder einige nützliche Tipps mit auf den Weg geben und freuen uns auf eure Erfahrungen und Kommentare.

Merken

Merken

FOLLOW & SHARE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.