Großes Einfamilienhaus mit Garten, umzäunt von einem Sichtschutzzaun aus Aluminium mit Querlatten in anthrazit

Sichtschutz für Garten, Balkon oder Terrasse

Ein bisschen Privatsphäre haben wir alle gern und das nicht nur im Haus oder am Smartphone, sondern gern auch im Garten oder auf der Terrasse. Gründe für einen Sichtschutz gibt es wie Sand am Meer und diese können so individuell sein wie jeder von uns. Ob es an der exponierten Lage des eigenen Grundstücks liegt, neugierigen Nachbarn oder weil man ungestört in seinen Pool springen können möchte. Heute zeigen wir euch, welche Optionen für einen Sichtschutz im Garten und auf der Terrasse zur Verfügung stehen.

Sichtschutz mit Pflanzen

Hecken, der natürlichste Sichtschutz im Garten

Hecken haben sich seitjeher als effektiver Sichtschutz bewährt. Sie bieten eine Heimat und Unterschlupf für zahlreiche Kleintiere und Insekten. Obwohl ein lebendiges System, könnt ihr euch auch bei dieser grünen Sichtschutzvariante zwischen verschiedenen Höhen entscheiden. Ebenfalls wachsen einige Hecken dichter als andere. Das ist vor allem für Tierbesitzer und Eltern interessant. Außerdem sorgen Hecken durch ihr dichtes und üppiges Grün für ein angenehmes Klima im Garten.

GUARDI Sichtschutz Hecke Garten zuhause Eigenheim Bauherren

Obauch die ökologischen Punkte sehr für sie sprechen, ein paar Nachteile haben Hecken dann doch. Wenn ihr nicht das Glück habt auf einen alten Bestand zurückgreifen zu können, müsst ihr diesen erst anlegen. Eh eure Hecke dann die gewünschte Dichte und Höhe erreicht, vergehen leicht mehrere Jahre. Ihr müsst also vorerst anderweitig für einen Sichtschutz oder die Undurchlässigkeit sorgen. Zur Höhe kommt auch noch die angestrebte Breite. Eine Hecke nimmt definitiv viel Platz ein und das nicht am Nachbargrundstück, sondern bei euch. Um im Rahmen der Gemeindeverordnung zu bleiben, bleibt ein regelmäßiger Rückschnitt nicht aus.

Sichtschutz mit Holzlatten

Eine zweite natürliche Variante ist ein Sichtschutz aus dicht aneinandergereihten Holzlatten. Ob diese längs oder quer gesteckt werden hängt ganz von eurem Geschmack ab. Auch hier habt ihr wieder die Qual der Wahl was Design, Aufbau und den Grad der Ökologie betrifft. Es gibt Varianten, bei denen das Holz quasi im Naturzustand belassen wird und ihr, sogar ohne einen Nagel zu benutzen, die einzelnen Elemente einfach nur zusammensteckt.

Dann gibt es fertige Holzwände, welche zwischen je zwei Pfosten montiert werden. Schließlich gibt es behandelte Holzzäune, die besonders langlebig sein sollen. Allen gemein ist ein relativ günstiger Anschaffungspreis. Ein großer Nachteil ist auch hier der Pflegeaufwand. Besonders natürlich gehaltenes Holz zeigt schon nach kurzer Zeit erste Alterserscheinungen. Aber selbst behandelte Holzlatten möchten nach einiger Zeit wieder geschliffen und bestrichen werden.

Sichtschutz mit einer grünen Arkade

Aufwendiger ist dagegen eine Art Sichtschutzarkade für eure großen Terrassenfenster, wie sie der Architekt Hideo Kumaki erdacht hat. Mittels einer Befestigungskonstruktion oberhalb der Terrassentüre, sowie einem Gegenstück 2-3m entfernt am Boden parallel zur Hauswand, könnt ihr euch aus Spanndraht und Rankenpflanzen einen grünen Sichtschutz wachsen lassen. Nach ein paar Jahren schützen die Blätter eure Fenster vor der Sonne und schaffen unter sich ein angenehmes Klima. So könnt ihr die Terrassentür auch im Hochsommer offen stehen lassen und habt immer ein angenehmes Raumgefühl.

Sichtschutzelemente für Zäune aus Kunststoff & Aluminium

Wer auch aus Platzgründen statt Hecke auf einen Zaun zurückgreifen möchte, wird jetzt fündig. Neben dem Platzvorteil durch einen Zaun reizt hier auch der geringere Pflegeaufwand. Wir stellen die wichtigsten Varianten aus Kunststoff oder Aluminium vor, auf die ihr zurückgreifen könnt.

Stabilgittermatten – schnell aufgebaut und günstig

Zugegeben eine Frage des schmalen Geldbeutels und des persönlichen Geschmacks sind sog. Stabilgittermatten schon, welche mit Kunststoffstreifen blickdicht gemacht werden. Der Vorteil liegt hier definitiv im günstigen Anschaffungspreis und der relativ leichten Montage. Die Sichtschutzfolien sind in verschiedenen Farben und Mustern erhältlich und lassen sich so bequem an die bestehende Bausubstanz im Hintergrund anpassen. Für die Anbringung der Folien benötigt ihr keinen Fachmann, ihr könnt sie einfach selbst durch das Gitter des Zaunfeldes fädeln.

GUARDI Sichtschutz Stabilgittermatten Zaun

Qualität und Langlebigkeit – Sichtschutz aus Aluminium

Nicht nur moderne Gebäude profitieren von der hochwertigen Optik und der Langlebigkeit von Aluminiumkonstruktionen. In Design und Vielfältigkeit hängen Aluminiumzäune ihren Pendants aus Blättern oder Holz in nichts mehr nach. Heute könnt ihr nicht nur auf Latten-, Palisaden- oder Zierzäune aus Aluminium zurückgreifen, sondern eben auch spezielle Sichtschutzzäune. Mittels Stecksystem sind diese sogar kinderleicht und schnell aufgebaut.

GUARDI Sichtschutz Aluminium Zaun Nouveau Lattenzaun Pool

Sichtschutz zum selber bauen mit Rankgitter

Schon viel besser und schöner ist die Verwendung von Rankgittern. Diese könnt ihr z.B. in Pflanzkisten um eure Terrasse herum stellen und Efeu, Wein oder andere rankfreudige Gewächse klettern lassen. Dies geschieht sogar relativ schnell. Wir haben z.B. unseren Wein in den ersten 3 Jahren vollständig zurückgeschnitten, um einen kräftigen Stamm zu erhalten. Heute rankt er sich an seinem Gitter und der Oberkonstruktion unserer Pergola fröhlich entlang. Als wunderbaren Nebeneffekt könnt ihr so Weinlese im eigenen Garten betreiben.

Europaletten – die kreative Sichtschutzidee

Okay, kein echter Sichtschutz aber immerhin ein kleiner Raumtrenner für den Garten sind Pflanzwände aus Europaletten. Diese könnt ihr in passende Pflanzkästen einsetzen und mit Sand, Erde oder einem kleinen Betonfundament in Position halten. Die Latten der Paletten sollten horizontal ausgerichtet sein. Jetzt könnt ihr mit den passenden Halterungen Balkonkisten in mehreren senkrechten Ebenen anbringen.

Perfekt für schattenverträgliche Kräuter oder typische Balkonblumen wie Geranien oder Petunien. Gleichzeitig könnt ihr auch die Restfläche im Pflanzkasten nutzen in dem bereits die Europaletten stecken. Natürlich wäre das allein noch etwas trist. Mit etwas Schleifpapier und Farbe könnt ihr die Paletten optisch aufwerten und passend zur eurer Terrasse und den Möbeln gestalten.

GUARDI Sichtschutz Europaletten Garten Terrasse

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

FOLLOW & SHARE

1 Kommentar

  1. Dietrich Bachmann

    Ich mag die Idee, Pflanzen und Hecken für Sichtschutz zu nutzen. Es gibt einige gute Ideen im Artikel. Meine Eltern wollen ihren Garten neu gestalten und suchen neue Ideen für Sichtschutz. Ich werde diese mit ihnen Teilen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.