Guardi_Österreich_Handschlag

Zaunbau vom Profi – ein Leitfaden zur Planung

Sonnige Herbsttage laden zu ausgedehnten Spaziergängen ein – mit Hund oder Familie. Und nicht selten kommen wir dabei bei Häusern aller Art vorbei.  Wir kommentieren diese, sagen was uns gefällt und was nicht! Der erste Blickfang bei einem Haus ist aber immer der Zaun. ER ist die Visitenkarte eures Hauses, sozusagen das Aushängeschild. Der Zaun gibt den Passanten und Besuchern einen Vorgeschmack auf euren Stil und die Gestaltung des Hauses. Unsere heutige Anleitung bietet euch Tipps und Tricks rund um den Zaunbau. Ob beim Vermessen oder der richtigen Zaunwahl. Alles rund um den Zaun oder besser gesagt: Rund um euer Haus findet ihr in unserem neuen Blog.

Erste Schritte beim Zaunbau

Vorgarten

Der Vorgarten spielt eine große Rolle beim Zaunbau, egal ob vom Profi oder in Eigenregie durchgeführt. Euren Zaun solltet ihr gemeinsam mit eurem Vorgarten planen! Der Vorgarten ist meist nicht durch einen Sichtschutz abgeschottet. Er bietet einen willkommenen Blick auf euer Zuhause. Zaun und Haus bilden hier eine Symbiose, genauso wie der Weg zum Carport vor dem Haus, der Briefkasten oder die Fassade. Wenn ihr all diese Elemente berücksichtigt ergibt sich ein harmonisches Gesamtbild. Beachtet: Ein wuchtiger Zaun harmoniert nicht mit einem kleinen, eher unscheinbaren Haus und umgekehrt passt ein bescheidener Zaun nicht zur Prachtvilla. Beginnen wir mit dem Vermessen unseres Zaunes.

Vermessen

Vermessen, Katasteramt, Materialbedarf

Beim Vermessen eures Zaunes gibt es einige wichtige Dinge zu beachten. Ihr könnt die Länge der Grundstücksgrenzen aus dem Lageplan vom Katasteramt einsehen. Am Messen an Ort und Stelle führt aber trotzdem kein Weg vorbei! Zeichnen Sie sich den Grundriss Ihres Grundstückes auf und tragen Sie die ermittelten Maße ein. Messt mit einem möglichst langen Bandmaß von Grenzstein zu Grenzstein. Einfahrt und Weg zum Haus sollten schon vorab eingezeichnet sein. So wird klar, wo ihr überhaupt Zaunelemente braucht. Zur genauen Berechnung des Materialbedarfs legt man den Lageplan am besten auf Millimeterpapier an.

Viele Grundstücke grenzen an drei Seiten an Nachbargrundstücke. Um Geld zu sparen wird hier oft Maschendrahtzaun verwendet. Besser ist es aber wenn ihr Stabilgittermatten verwendet. Sie sind, wie der Name schon verrät, extrem stabil. Was die Höhe eures Zauns betriftt, so gibt es hier von Bundesland zu Bundesland Unterschiede in der Gesetzgebung. Hier erfährt Ihr mehr darüber! Wenn ihr mit der Vermessung fertig seid, geht es darum den richtigen Anbieter für euren Zaunbau zu finden.

Wichtige Fragen für die Anbietersuche

Es gibt viele Anbieter im Zaunsegment. Daher ist es wichtig, den Richtigen für euch zu finden. Stellt euch folgende Fragen und eure Zaunanlage wird sorgenfrei zum Schmuckstück eures Zuhauses!

Montage, Lieferung, Garantie

Montage

Verfügt das Unternehmen, wo ihr euren Zaun bestellt über ein eigenes Montageteam oder müsst ihr extra eine Montagefirma kontaktieren und bezahlen.

Lieferung

Wie sieht es mit der Lieferung der Zaunelemente aus. Gibt es hier Anbieter, welche euch den bestellten Zaun kostenlos liefern? Der Transport der Zaunanlage kann schon mal zu einem großen Kostenpunkt werden!

Garantie:

Stellt sicher, dass euch der Anbieter eures Zaunmodells eine Garantieleistung zusichert. Im Fall der Fälle, bei kleinen Materialschäden durch den Transport oder etwaigen Produktionsfehlern seid ihr auf der sicheren Seite.

Welcher Anbieter kann diese Punkte alle abdecken? Die oben genannten Fragestellungen sind natürlich alle vor dem Hintergrund der Materialwahl des Zauns zu behandeln.

Einen Gartenzaun auswählen – Designs, Arten & Material

Holzaun

Das klassische Selbermacher-Material ist Holz. Es ist relativ einfach zu verarbeiten, bietet unendliche Gestaltungsmöglichkeiten und ist nahezu überall verfügbar. Schon allein bei fertigen Zaunelementen ist die Auswahl fast unüberschaubar, denn neben den traditionellen Formen wie Staketen-, Latten- und Jägerzaun gibt es viele Varianten von dekorativ gestalteten Zaunfeldern. Er ist aber in seiner Lebensdauer begrenzt. Zudem müsst ihr den Holzzaun regelmäßig imprägnieren. Nur so bleibt der Schutz länger erhalten. Bestens eignet sich der Holzzaun für ländliche Häuser im traditionellen Stil.

Maschendrahtzaun

Drahtgeflecht ist überall dort erste Wahl, wo lange Grenzen sicher und preiswert eingezäunt werden müssen. Mit passenden Pfosten, Spannstäben, Klammern und Drahtspannern lässt es sich sehr gut selbst verarbeiten. Ihr könnt euren Maschendrahtzaun auch mit Kletterpflanzen oder einer Hecke begrünen. Er eignet sich dann hervorragend als Sichtschutz. Weitere Deko-Ideen für euren Zaun findet ihr in einem unserer letzten Beiträge „Zäune dekorieren & kreativ gestalten – Design-Highlights für zu Hause“.

Aluminiumzaun

Zaunanlage, Zauntor, Guardi

Praktisch unverwüstlich sind Zaunfelder als Aluminium. Die Pulverbeschichtung ist erheblich langlebiger als jeder Anstrich und die Pflege beschränkt sich darauf, den Zaun gelegentlich zu reinigen. Außerdem macht es die Pulverbeschichtung möglich nahezu jede Farbe zu generieren. Materialien wie Holz oder Gusseisen lassen sich problemlos nachahmen. Die Vorteile des Aluminiumzauns bleiben aber bestehen! GUARDI bietet euch zudem eine Vielzahl an unterschiedlichen Zaunvarianten. Ob klassisch traditionell oder elegant modern. GUARDI hat für jeden Geschmack den passenden Zaun. Überzeugt euch selbst!

Gartenzäune aus Aluminium von GUARDI

Das GUARDI-Zaunsystem basiert auf 3 Säulen: hervorragende Qualität, außergewöhnliches handwerkliches Design und erschwingliche Preise. Sie kaufen einen Gartenzaun nur einmal im Leben, daher ist Qualität für uns sehr wichtig. Stöbern Sie in unserer breiten Auswahl an Zäunen:

Teilt eure Erfahrungen mit uns. Kommentiert eifrig und schickt uns toller Bilder eurer Zaunanlage!

2 Kommentare

  1. Tobias Müller

    Danke für die Tipps, wie man Zäune baut. Wir wollen unseren eigenen Zaun bauen, aber wissen nicht, wie man anfangen soll. Gut zu wissen, was man erstmal braucht, um einen Zaun zu streichen.
    LG
    https://www.wittrock-diehl.de/zaeune

    Antworten

    1. Lukas

      Hallo Tobias! Wir hoffen, dass du mit unseren Tipps auf dem richtigen Weg zu deiner eigenen Zaunanlage bist! Beste Grüße!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.