Man erkennt einen dekorierten Zaun. Auf ihm sind rosa rote Blumen und ein Sommerhut
Lesedauer: 3 Minuten
Aktualisiert am

Hoch und majestätisch oder klein und zierlich? Ja, so ein Zaun macht schon einiges her. Neben seiner Schutzfunktion ist er vor allem auch schön anzusehen. Deshalb beschäftigen wir uns heute mit dem Thema Farben und Zaundekoration. Denn was vervollständigt das Bild eines Hauses oder Grundstücks mehr als ein Zaun, der das Ganze umrahmt?

Wie viel Einfluss hat ein Zaun auf das Gesamtbild?

Von schlicht bis verschnörkelt, von traditionell bis modern, von einfärbig bis bunt – bei der Zaungestaltung sind euch prinzipiell kaum Grenzen gesetzt. Achtet beim Zaunkauf aber auch darauf, welchen Zweck der Zaun erfüllen soll. Ist dies entschieden, könnt ihr euch über die Optik Gedanken machen. Aber, wie viel Einfluss hat ein Zaun und die dazugehörige Zaundekoration auf das Gesamtbild? Seht selbst…

Verschiedene Zaunvarianten und Farben

Besonders im Frühling, wenn die Temperaturen steigen und man die ersten Sonnenstrahlen im Garten genießt, erfreut man sich an einem schönen Anblick. Ein Zaun mit attraktivem Design und ansprechenden Farben sorgt für ein besonderes Stilelement im Garten. Ja, der Zaun kann durchaus auch ein Dekostück darstellen. Damit dieser auch euren Erwartungen entspricht, gibt es verschiedenste Varianten:

GUARDI-Tipp: Entdeckt unsere Vielzahl an Farben. HIER geht es zu unseren Standard-, Sonder und Dekorfarben.

Wo finden die RAL-Farben ihren Ursprung?

Das RAL-System ist ein Kodierungssystem, um Farben zu definieren. Seinen Ursprung hatte das System im Jahr 1927 in Deutschland. Die Abkürzung steht übrigens für „Reichs-Ausschuss für Lieferbedingungen“. Heute werden die Farben in der Bautechnik, Verkehrssicherheit sowie in der Industrie eingesetzt. Deren Standards werden vom Deutschen Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung kontrolliert.

Der Zauber der Farben…

Farben haben viele verschiedene Eigenschaften und können sich unterschiedlich auf uns und unser Gemüt auswirken. Bevor wir näher ins Detail gehen, ist es vorab gut zu wissen, dass nach Goethe Rot, Gelb und Orange zu den aktiven Farben und Blau, Grün und Violett zu den passiven Farben zählen.

  • Rot steht nicht nur für die Liebe, sondern auch für Energie, Tatendrang und Lebensfreude. Die kraftvolle Farbe wirkt auch sehr anregend und temperamentvoll.
  • Es bleibt lebhaft: Die Farbe Orange steht ebenso für Energie und Wärme. Es wird ihr außerdem nachgesagt, dass sie Kreativität und Appetit anregen soll.
  • Oh Sonnenschein! Gelb, die Farbe der Sonne, macht gute Laune. Sie wärmt und erweckt unsere kreative Ader.
  • Hoffnung, Ruhe und Natur. Na, schon erraten? Genau, Grüntöne lassen uns so richtig entspannen und regenerieren.
  • Blau, blau, blau ist alles, was ich habe! Die Farbe des Meeres und des Himmels wirkt beruhigend, meditativ und steht für Klarheit und Frische.
  • Mystisch, inspirierend, magisch, regenerierend. Violett verzaubert uns schließlich auf verschiedene Art und Weise!

 

GUARDI Balkongeländer aus Aluminium in grau, dahinter Bäume und Blumen

Ideen für eure Zaundekoration

Wer noch für weitere Akzente im Garten sorgen möchte, kann sich natürlich sämtliche Ideen in puncto Dekoration einfallen lassen. Ein Zaun kommt mit dem einen oder anderen Schmuckstück nämlich erst richtig zur Geltung. Ganz einfach lassen sich Dinge am Zaun befestigen oder daran aufhängen, die für einen Blickfang oder Farbklecks sorgen. Wie wäre es zum Beispiel im Frühling mit ein paar Blümchen oder Kräutern? Auch kleine Töpfe mit Erdbeerpflanzen machen sich im Sommer an der Innenseite des Zaunes bestimmt gut. Ein solches Zaun-Dekor erfreut bestimmt die ganze Familie! Je nach Saison könnt ihr zusätzlich auch verschiedene Gestecke am Zaun befestigen und somit für eine besondere Stimmung sorgen.

GUARDI-Tipp: Für DIY-Ideen, Inspirationen und weitere Fotos schaut auf unserem Pinterest Account vorbei.

Den Zaun zum Leben erwecken

Auch die Tierwelt kann sich an Ihrem Zaun erfreuen. Ein kleines Vogelhäuschen oder Nützlingshotel sorgt nicht nur für tierisches Treiben im Garten sondern auch für ein etwas ausgefalleneres Zaun-Dekor. Vogelgezwitscher und das Summen der Bienen bei Sonnenschein – was gibt es noch Schöneres?

Der Zaun lässt sich aber nicht nur mit Insekten & Co sondern auch mit Pflanzen zum Leben erwecken. Eine blühende Kletterpflanze wie eine Clematis oder Kletterrosen werden mittels eines Zaunes zum Hingucker im Garten. Aber Vorsicht: Kletterpflanzen verbreiten und vermehren sich sehr schnell und gerne!

Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt

Alles, was gefällt!

Wer lieber bei klassischer Dekoration bleibt oder gerne etwas Ausgefalleneres bevorzugt, kann mit Hufeisen oder Windspielen als Dekor für besondere Akzente sorgen. Der Fantasie sind also keine Grenzen gesetzt! Alles, was euch gefällt und sich an einem Zaun befestigen lässt, kann umgesetzt werden. Zaundekoration peppt euren Garten auf.

Bei der Auswahl eines geeigneten Zaunes sind wir euch stets gerne behilflich. In unserem Showroom und bei GUARDI-Partnern könnt ihr euch verschiedenste Ausstellungsstücke ansehen und sich somit einen guten Überblick verschaffen. Wir freuen uns auf euch!

FOLLOW & SHARE
1 Kommentar
  1. Sophie Gerber sagte:

    Hallo und vielen Dank für diesen tollen Beitrag mit wunderschönen und inspirierenden Bildern! Wir bekommen im Sommer unseren ersten Hund, und müssen davor einen Zaun in den Garten bauen. Vielleicht bauen wir einen Doppelstabmattenzaun, aber ich brauche noch Ideen, wie ich ihn dann schön dekorieren kann. Blumen und Pflanzen sind dabei ein Must!
    VG Sophie

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.