Balkongeländer aus Aluminium mit Handlauf und diagonalen Latten in anthrazit und silber
Lesedauer: 4 Minuten
Aktualisiert am

Auf der eigenen Terrasse sollte man sich wohlfühlen. Doch wie kommt man zu diesem Gefühl? Als Basis kann eine ansprechende Ausstattung, wie z.B. der Guardi-Terrassenboden oder eine dazugehörige Guardi-Überdachung dienen. Doch ohne Dekoration sieht eine Terrasse eher kühl und ungemütlich aus. Wir haben Tipps für euch, wie ihr ohne spezielle Kenntnisse eure Terrasse so modern gestalten könnt, dass ihr euren eigenen, persönlichen Touch in eure Außengestaltung bringen könnt.

Terrasse indirekt beleuchten

Bei lauen Temperaturen mit einem Glas Wein auf der eigenen Terrasse den stressigen Alltag ausklingen lassen. Wer kennt diesen Gedanken nicht? Eine indirekte Beleuchtung kann das Ambiente dieses Augenblicks noch schöner machen. Es gibt verschiedenste Beleuchtungskonzepte, um eine individuelle Stimmung mit Hilfe der Beleuchtung zum Ausdruck zu bringen. Aber denkt immer daran: Weniger ist oft mehr! Kleine Akzente mit Hilfe von LED-Ketten sind im Schnellverfahren auch ohne großes handwerkliches Geschick montierbar. Ihr könnt sie an verschiedensten Orten anbringen. Sei es unter den Möbeln oder auch unter dem Terrassenboden – sie sind auf alle Fälle nach Sonnenuntergang ein Hingucker.

Gemütliche Möbel für deine Terrasse

Die eigene Terrasse gilt allgemeinhin als das Wohnzimmer für draußen. Deswegen sollten auch die Terrassenmöbel dementsprechende Gemütlichkeit aufweisen. Dafür ist es ratsamer, etwas mehr Geld auszugeben. Die Qualität und die Langlebigkeit sind Argumente dafür. Geht beim Kauf eurer modernen Terrassenmöbel besonders auf die Pölster ein. Sie sollten nicht zu hart und nicht zu weich sein, aber auch optisch zum Rest eurer Terrasse passen. Lasst euch ausgiebig beraten und schaut euch die Alternativen an. Achtet weiters auf die richtige Reinigung und Aufbewahrung eurer Möbelauflagen, sodass die Langlebigkeit gewährleistet ist. Dazu sind die Guardi-Gartenboxen die funktionalste und auch optisch ansprechendste Lösung. Ihr werdet sehen, dass sich ein wenig mehr Aufwand bei der Wahl eurer Gartenmöbel inklusive der dazugehörigen Polster auszahlen wird. Die Zeit auf eurer Terrasse wird dadurch um ein Vielfaches gemütlicher und wertvoller.

Terrassenmöbel, Terrasse modern, modern gestalten, guardi, guardiaustria

Wurmkiste für die Terrasse

Wurmkiste? Klingt erstmal sehr eigenartig. Doch um eure Pflanzen mit der richtigen, nahrhaften Erde zu versorgen, kann dieses Tool wirklich Gold wert sein. Ihr könnt diese Kiste, mit eurem Biomüll gefüttert, auf der Terrasse aufstellen, die kleinen Würmer erledigen in der Box den Rest. Dafür braucht ihr keinesfalls viel Platz. Diese Kisten gibt es in verschiedensten Ausführungen im Baumarkt zu erwerben. Ob als Box, die ihr auch als Hocker verwenden könnt, bis hin zu größeren Modellen, die sogar mehrere Etagen haben. Euer Biomüll wird dadurch von unten nach oben mit Hilfe der Würmer bearbeitet. Dadurch fressen sie sich durch immer neuere Lagen des organischen Abfalls. Was bleibt zurück? Feinster Wurmkompost und eine braune Flüssigkeit, sogenannter Wurmtee. Diese „Überbleibsel“ sind perfekt dafür geeignet, als Nährstoffbasis für eure Terrassenpflanzen zu dienen. Natürlich könnt ihr die Wurmkiste auch für euren Garten verwenden. Eurer Fantasie sind in dieser Hinsicht keinerlei Grenzen gesetzt.

Wurmkiste, terrasse, terrasse gestalten, bio, guardiaustria, guardi

Die Terrasse mit den richtigen Pflanzen ausstatten

Für die richtige Erde haben wir gesorgt, nun kommen wir zur Auswahl der richtigen Pflanzen. Jede Einzelne bringt ein wenig Leben in jeden Raum aber auch auf jede Terrasse. Doch was solltet ihr beachten und welche Auswahl solltet ihr treffen?

Am Geeignetsten sind Kübelpflanzen, also jene, die ihr in einem einfachen Kübel oder auch in einem größeren Topf einpflanzen könnt. Nun kommt es darauf an, welche Pflanzen ihr bevorzugt. Um etwas exotischere und unkonventionellere Pflanzen auf eurer Terrasse zu haben, empfehlen wir euch Zitrusfrüchte. Es kommt doch gleich ein wenig mehr Urlaubsfeeling auf, wenn auf eurer Terrasse z.B. Zitronen gedeihen. Sie blühen meist von Mai bis September immer wieder und bilden auch immer wieder Früchte. Reif werden sie in unseren Gefilden meist im Spätherbst und können dann auch geerntet und verarbeitet werden. Beachtet: Der Zitronenbaum ist nicht winterhart und muss hell und kühl überwintern.

Weiters ist der Orangenbaum auf eurer Terrasse ein Highlight. Neben den grandiosen Früchten besticht dieser im Frühjahr, nachdem er wie der Zitronenbaum das Winterquartier verlassen hat, mit wunderbar aussehenden und duftenden Blüten.

guardi, guardiaustria, terrasse gestalten, terrasse begrünen, zitronenbaum

Ihr liebt Cocktails? Dann empfehlen wir euch auch noch den Limettenbaum, der ebenfalls auf eurer Terrasse seinen perfekten Platz zum Blühen finden kann. Doch achtet auf die genaue Auswahl der Sorte: Die mexikanische Limette ist jene, die ihr immer im gewohnten Caipirinha findet. Diese Sorte braucht etwas mehr Wärme im Gegensatz zur persischen Limette. Sie ist zwar genauso säuerlich, unterscheidet sich aber im Aussehen (oval) von dem mexikanischen Pendant (rund). Auch die Limette ist nicht winterfest und muss vor Frostbeginn unter Dach gebracht werden.

Diese Pflanzen sollen nur exemplarisch für die Vielzahl an Möglichkeiten stehen – geht in die Gartenabteilung eures Vertrauens und lasst euch beraten, sodass die Terrasse mit Hilfe der Pflanzen aufgewertet wird, ob winterfest oder nicht.

Natürlich gibt es noch viele andere Möglichkeiten, eure Terrasse zu gestalten. Wie habt ihr eure Terrasse zu einer Wohlfühloase gemacht? Wir und die Guardi-Community würden sich über eure Erfahrungen und Meinungen freuen.

FOLLOW & SHARE
5 Kommentare
  1. Adrian G. sagte:

    Wir wollen unser Haus renovieren lassen und haben entschieden, Terrasse zu bauen. Vielen Dank für diesen Beitrag, er war seh inspirierend für uns. Besonders interessant war für mich Teil mit Terrassenpflanzen, Ihre Empfehlungen werde ich unbedingt beachten.

    Antworten
  2. Hanna sagte:

    Vielen Dank für den Beitrag zum Thema Terrassen. Meine Schwester interessiert sich für Terrassenüberdachungen, da sie im Sommer gerne im Schatten im Garten sitzt. Gut zu wissen, dass man mit den passenden Kübelpflanzen die Terrasse dekorieren kann.

    Antworten
  3. Hanna Adams sagte:

    Vielen Dank für den Beitrag zum Thema Terrassen-Ausstattung. Meine Tante möchte neue Gartenmöbel bestellen, um aus ihrer Terrasse einen gemütlichen Rückzugsort zu machen. Gut zu wissen, dass es die Atmosphäre verbessert, wenn die Terrasse indirekt beleuchtet wird, beispielsweise mit Lichterketten.

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.