GUARDI Silvester 2018 Party Garten Gartenparty
Lesedauer: 3 Minuten
Aktualisiert am

Das neue Jahr steht vor der Tür und ihr habt nur noch wenige Tage Zeit die Party des Jahres vorzubereiten? Doch euer Lieblingslokal ist bereits ausgebucht bis unters Dach und euer Wohnzimmer gibt nicht genug Platz her? Was tun? Verlegt eure Silvester-Party doch einfach in den Garten! Genug Platz, frische Luft und wenn die ersten Raketen fliegen steht ihr schon alle in der ersten Reihe. So gelingt euch die Silvesternacht im Freien…

Gemütlich wird’s erst mit viel Licht

Um die Kälte zu vertreiben benutzt ihr am besten so viel gemütliches Licht wie ihr finden könnt. Lichterketten vom Weihnachtsfest können super recycelt werden. Ihr könnt sie z.B. um Baumstämme wickeln um Lichtsäulen im Garten zu errichten. Windlichter, Laternen, Lampions, Schwedenfeuer bringen mit ihren Flammen natürliches Licht in euren Garten. Und schon der Anblick eines züngelnden Feuerchens lässt in den meisten von uns ein warmes Gefühl hochkommen. Achtet aber bitte unbedingt auf eure Sicherheit. Entzündet offenes Feuer etwas abseits vom Hauptgeschehen und steckt nach Möglichkeit Fackeln, Feuerschalen o.ä. tief in die Erde.

GUARDI Österreich Laterne Lampe Windlicht Kerze gemütlich draußen Garten

Sitzen aber ohne Frostbeulen am Po

Die Sitzgelegenheiten für eure Gäste sind der nächste große Gemütlichkeitsfaktor. Sowohl Gartenmöbel aus Metall als auch aus Plastik sind bei Kälte echt undankbar. Holz dagegen wirkt immer warm und einladend. Verteilt genug Kissen und Decken zum Einkuscheln. So ausgerüstet kommt sicher niemand auf die Idee vor niedrigen Temperaturen zu fliehen und eure Party frühzeitig zu verlassen

GUARDI Österreich Holzbänke Sitzgarnitur Kalt Winter

Essen und Trinken

Wer behauptet das man nur im Sommer grillen kann? Mit dem Grill zaubert ihr nicht nur im freien ein kleines Gourmet-Menü auf den Tisch, er kann euch auch als zentrale Wärmequelle dienen. Zu dem gegrillten Fleisch, Gemüse und Fisch reicht ihr natürlich auch warme Getränke. Punsch und Kakao könnt ihr bequem auf einer tragbaren Herdplatte ebenfalls im freien platzieren. So müsst ihr für Nachschub nicht ständig von draußen nach drinnen wechseln. Wieder ein paar Gründe mehr eure Feier zu genießen.

Eine Mottoparty gefällig?

Ihr wollt eurem Silvester einen nicht nur einen gewissen Twist verleihen, sondern auch das neue Jahr unter einem Motto einläuten? Vergesst die ausgelutschte 70er Party mit Diskokugel und Papierschlangen. Warum nicht mal zurück zu den Roaring Twenties? Für die Männer bedeutet das Strohhut, Fliege, Zylinder, Smoking. Für die Damen Stirnbänder, Charleston-Kleid, Federn, Perlenketten, lange Handschuhe. Tische, Stühle und Wände können mit viel Gold und sehr dunklen Farbtönen dekoriert werden. Statt des günstigen Windlichts vom Discounter kommt eine Vintage-Petroleumlampe auf den Tisch. Die Fackeln sind aus Eisen und die prickelnde Bowle aus dem großen Glasgefäß gebt ihr in langstielige Martinigläser. Begrüßt eure Gäste mit einer Tafel in einem opulenten goldenen Rahmen und leuchtet den Weg in euren Garten mit schlichten Papierlampions aus.

GUARDI Österreich Twenties Silvester Feier Mottoparty Zwanziger Jahre twenties roaring goldene

Sicher ist sicher

Neben der Sicherung für eure kleinen Feuerstellen, gibt es natürlich noch einiges zu beachten. Vor Regen schützt euch sowohl eine Markise, als auch die Pergola oder auch  ein leer geräumtes Carport. Dort könnt ihr die Pfeiler gleich als Stützen und Träger für eure Lichter- oder Lampionketten nutzen. Des Weiteren solltet ihr sicherstellen, dass eure Nachbarn mit eurer Veranstaltung einverstanden sind. Idealerweise sind diese selbst beschäftigt oder ihr überreicht ihnen eine Einladung sich zu euch zu gesellen. Nichts ist blöder als wenn eure Party von angesäuerten Anwohnern gesprengt wird.

GUARDI Österreich Feuerwerk Silvester Neujahr

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

FOLLOW & SHARE
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.