Man erkennt eine gemütlich eingerichtete Gartenlounge auf einer Terrasse
Lesedauer: 3 Minuten
Aktualisiert am

Sommerzeit ist Gartenzeit! Die Gestaltung des Outdoor – Bereichs hat in den letzten Jahren stark an Bedeutung gewonnen. Optik und Gemütlichkeit spielen hierbei eine sehr wichtige Rolle. In der eigenen Gartenlounge sitzt man mit Freunden und Familie, bei lauwarmen Sommernächten, gemütlich zusammen und beginnt zu erzählen, als wenn der Abend niemals enden wollte. Dieses Gefühl definiert Sommer. Damit euer Garten aber auch einladen wirkt, müssen bestimmte Akzente in eurem Garten gesetzt werden.  Blanke Holzstühle laden kaum jemanden zum Verweilen ein. Die Gartenlounge sollte außerdem für größtmöglichen Komfort sorgen und eurem Garten den richtigen Pep verleihen. Doch was gehört alles zu einer Gartenlounge dazu? Und wie gestaltet man diese am besten? Fragen über Fragen, auf die GUARDI eindeutige Antworten hat!

Man erkennt eine gemütliche Gartenlounge auf der Terrasse.

Bau einer Gartenlounge

Bei der Gestaltung einer Gartenlounge sind Faktoren wie, Gartenmöbel, Pflanzen, Sichtschutz und Terrasse das A und O. Gartenmöbel bleiben meist den ganzen Sommer über im Freien und müssen dahingehend gewissen Wetterbedingungen standhalten. Welche Materialen sich besonders für euren Outdoor- Bereich eignen, könnt ihr in jenem Blogbeitrag nachlesen.

Auch die Farbauswahl der Gartenmöbel ist entscheidend. Wer sich eher für gedeckte und dunkle Farbtöne entscheidet, gibt der Gartenlounge einen etwas edleren Pep. Bunte und helle Farben spiegeln wiederum die Leichtigkeit und Lebensfreude des Sommers wider. Die Farbauswahl der Gartenlounge sollte jedoch an die Farbe und die Struktur des Hauses angepasst werden.

Zu erkennen ist eine schön dekorierte Terrasse mit gemütlichen Sitzmöglichkeiten.

 

Accessoires und Dekoelemente

Wer einen Garten hat will ihn natürlich auch nutzen. Der Garten eignet sich nicht nur optimal für den Anbau von Obst und Gemüse, sondern auch als Erweiterung des hauseigenen Bereichs. In einer gemütlichen Gartenlounge dürfen Accessoires wie, Pflanzen, Pölster, Decken und diverse Beleuchtungselemente nicht fehlen. Jene sorgen für eine gelungene Atmosphäre und setzen zusätzlich schöne Farbakzente in eurem Garten. Ihr solltet jenen Bereich jedoch nicht zu überladen, denn zu viel Dekoration wirkt schnell ungemütlich und unruhig. Pflanzen und Beleuchtung sollten daher gekonnt in Szene gesetzt werden. Das Tolle hierbei ist: Es sind hier oft die kleinen Dinge, die einen großen Effekt haben. Liebevolle Details, die Ecken und Winkel schmücken, sorgen für das gewisse Etwas.

Zu sehen ist eine überdachte Gartenlounge mit einer Gitarre.

Sichtschutz im Garten

Die Gartenlounge ist ein Ort zum Wohlfühlen und Entspannen. Um bestmöglich zu relaxen, sollte im Garten allerdings genügend Privatsphäre herrschen. Denn wie soll man dem Alltagsstress entfliehen, wenn jede Bewegung von den Nachbarn oder Passanten beobachtet wird?  Von nicht einsehbaren Plätzen auf der Terrasse oder dem Balkon, kann man nur träumen. GUARDI bietet die optimale Lösung für dieses Problem. Ein Sichtschutzzaun! Jener lässt sich nicht nur individuell an euer Haus und eure Gartenlounge anpassen, sondern verhindert auch noch neugierige Blicke eurer Nachbarn. Ein Sichtschutz von GUARDI garantiert euch die notwendige Privatsphäre und liefert auch optisch einen Mehrwert. Mehr Ideen und Inspirationen zum Thema Sichtschutz, findet ihr hier:

Schutz vor Regen und Sonne

Die lauschigen Abendstunden des Sommers verbringt man am liebsten draußen im Garten. Jedoch können einem Wind und Regen häufig einen Strich durch die Rechnung machen. Die Gartenlounge sollte daher an einer geeigneten und geschützten Stelle deponiert werden. Grundsätzlich bietet es sich ideal an, die Gartenlounge auf der Terrasse einzurichten, da diese, durch das Haus, bereits von zwei Seiten vor der Witterung geschützt ist. Als zusätzlicher Witterungsschutz ist der GUARDI Carport nahezu perfekt geeignet. GUARDI bietet außerdem Terrassendielen aus Aluminium mit integrierten Kühlrippen. Durch jene bleiben die Terrassendielen auch im Sommer angenehm kühl und behalten konstant eine geringe Oberflächentemperatur. Lasst euch gerne von unseren Produkten inspirieren.

Manerkennt einen GUARDI Carport, der als Terrassenüberdachung dient

Größe der Gartenlounge

Die Größe der Möbelstücke sollte auf jeden Fall an den vorhandenen Platz im Garten, oder auf der Terrasse, angepasst werden. Solltet ihr über einen großen Garten verfügen, können auch eure Gartenmöbel größer und schwerer sein. Der Vorteil von leichteren und kleineren Möbelstücken ist jedoch, dass man sie im Zweifelsfall schneller in den Keller oder in die Garage verlagern kann. Zudem sind sie auch noch platzsparend! Auch die Auswahl des Tisches trägt zur Vervollständigung des Ambientes bei. Dabei sollte darauf geachtet werden, den Tisch den restlichen Gartenmöbeln anzupassen.

Wie ihr seht, sind viele Punkte bei dem Errichten einer Gartenlounge zu beachten. Also viel Spaß und ran ans Werk!

FOLLOW & SHARE
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.