Osterhase aus Holz und ein orangenes Osterei in der Wiese
Lesedauer: 3 Minuten
Aktualisiert am

Ostern steht schon direkt vor der Tür und wir freuen uns, mit den Liebsten im Garten ein paar Sonnenstunden zu verbringen! Euch fehlt dazu aber noch die passende Osterdeko im Garten? Wir haben ein paar Last Minute DIY Osterdeko Ideen für euch!

Gekochte Eier färben

Eier gehören bei den meisten Leuten zur Grundausstattung und sind deshalb in jedem Haushalt zu finden. Also kann man daraus auch in letzter Minute Osterdeko zaubern! Die Eier ganz einfach hart kochen und los geht’s!

Lebensmittelfarbe Ihr könnt die gekochten Eier ganz einfach mit Lebensmittelfarbe einfärben und dann auf dem Gartentisch als Deko verteilen. Das ist nicht nur super einfach – es sieht auch absolut ostertauglich aus.
Nagellack Wer mit dem Eier färben wirklich spät dran ist, kann einfach zu Nagellack greifen. Dazu einfach den Nagellack (vielleicht sogar zwei verschiedene Farben) in eine kleine Schüssel mit Wasser leeren und anschließend die Eier darin eintauchen – et voila: schöne bunte Ostereier.
Sprühlack Mit einem Lack-Spray lassen sich sicher auch mehr Farben auf einem Ei kombinieren. Farben wie Gold oder Kupfer sind dieses Jahr besonders angesagt!
Buntes Klebeband Vielleicht habt ihr ja sowieso irgendwo Klebeband in verschiedenen Farben zu Hause herum liegen. Dann könnt ihr euch das Band schnappen und damit eure gekochten Eier verzieren, seid kreativ!
Permanent Marker Mit einem Permanent Marker könnt ihr z.B. lustige Gesichter oder auch nette Osterbotschaften auf die Eier schreiben. Dann eignen sich die Eier nicht nur als Osterdeko, sondern auch gleich als kleine Aufmerksamkeit im Osternest!

Falls ihr doch noch Zeit habt, Eier auszublasen, haben wir hier ein paar Tipps dazu!

Ein Osterkranz und in der Mitte viele bunte Ostereier

Servietten

Auch Servietten sind sowas, was man daheim in irgendeiner Lade ganz hinten findet. Damit lassen sich unglaublich schnell süße Eierbecher mit Hasenohren zaubern. Wenn du auf deine Eier zuvor ein Gesicht zeichnest und dann eine Serviette zu einem ca. 2,5 cm schmalen Band faltest und diese dann um das Ei bindest, es mit einer Schnur/Gummiband befestigst, wird aus deinem Ei ein kleiner Osterhase und damit die perfekte Osterdeko.

Vase mit Zweigen

Was zu Ostern immer großartig aussieht, sind einfach ein paar Zweige mit und ohne Grün- oder Buntzeug. Gerade zu Ostern freut man sicher aber über jede Blüte, die man irgendwo entdeckt. Also nehmt alles was ihr finden könnt und steckt es in verschiedene Vasen, die ihr anschließend natürlich auf dem Gartentisch verteilen könnt.

 

Es werden gerade Blütenzweige von einem Baum abgeschnitten

Hasen – Stecker

Falls ihr längliche Stiele (z.B. Eisstiele oder Strohhalme), ein bisschen Karton, Büroklammern und irgendwas zum Kleben habt, könnt ihr kleine Hasenstecker für Pflanzentöpfe basteln. Einfach aus dem Karton kleine Kreise schneiden, verschiedenen Gesichter drauf malen, zwei halbe Stiele als Ohren draufkleben und einen Stiel als Körper draufkleben. Und schon habt ihr kleine Osterhasen. Die Ohren könnt ihr auch noch bunt anmalen oder, wenn ihr habt, mit buntem Papier bekleben.

Osterhasen – Girlande

Habt ihr Stoffreste und eine Schnur daheim? Dann zeichnet euch eine Vorlage einer Hasenform und schneidet aus den Stoffen die Hasen aus. Macht dann kleine Löcher in die Ohren und zieht die Schnur durch – schon habt ihr eine bunte Osterhasen- Girlande, die ihr auch im Garten aufhängen könnt!

 

 

Ein Mädchen hebt gerade ein Osterei vom Boden auf und hält in der anderen Hand ein Osterkorb

 

Wenn ihr noch mehr Inspiration zu Dekorationen in eurem Garten haben wollt, dann schaut doch mal auf unserem Pinterest-Account oder auf Instagram vorbei!

FOLLOW & SHARE
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.