Designer Garten Lounge Ecke mit Überdachung, am Boden Kieselsteine, im Hintergrund Bäume
Lesedauer: 3 Minuten
Aktualisiert am

Heute beschäftigen wir uns mit Design im Garten – was macht einen Designergarten aus und wie wird die Außenoase richtig stilvoll? Mit unseren einfachen Tipps und Tricks könnt ihr euren Garten zu einem wahren Design Objekt machen. Legen wir gleich los!

Das macht einen Design Garten aus

Um einen Designer Garten anzulegen, bedarf es vorerst einiges an Planung und Struktur. Durchstöbert Pinterest oder unseren Gartenblog für Inspirationen. Ideen gefunden? Dann gibt es noch ein paar Dinge zu beachten, um eure Gartenoase mit Wow-Effekt zu gestalten! Bevor es an die eigentliche Arbeit geht, sollten die verfügbaren genau abgemessen werden. Teilt dann euren Garten in unterschiedliche Bereiche ein, die ihr entweder bepflanzen oder anderwertig gestalten möchtet. Legt gleich am Anfang eine Richtung fest, um ein einheitliches Bild zu kreieren.

Plan von einem Garten, am Plan liegen drei Buntstifte

Klare Linien und geometrische Formen

Beim Gestalten eures Desinger Gartens, solltet ihr auf geometrische Formen setzen. Klar gegliederte Linien sind das Grundkonzept eines stilvollen Gartens. Die Farbe Weiß ist dabei immer eine stilsichere Begleiterin, die deinen Garten zeitlos aufwertet. Clean Chic lautet die Devise!

Minimalistische Farben

Damit ihr ein harmonisches Gesamtbild erreicht, ist eine zurückhaltende Farbgestaltung essenziell. Besonders toll ist es, wenn die gewählten Nuancen auch noch innerhalb der vier Wände wiederholen. So schafft ihr ein stimmiges Design – Outdoor sowie Indoor. Damit der Look nicht zu schrill wirkt, solltet ihr knallige Farbtöne nur als Akzente verwenden.

Design Garten Checkliste

Je nach Größe eures Gartens und dem eigentlichen Sinn dafür, ergeben sich unterschiedliche Anordnungen von Grundbausteinen.

  1. Terrasse: das Outdoor Wohnzimmer
  2. Gartenwege: die Lotsen eures Gartens
  3. Blumenbeete: harte Arbeit wird belohnt!
  4. Hecken, Mauern und Zäune: attraktive Grenzen setzen
  5. Gartenteich oder Pool: eine wahre Wohlfühloase!
  6. Rasenfläche: die Freifläche für sämtliche Aktivitäten

Entsprechend eurer Vorstellungen, sollten obige Grundbausteine zusammengesetzt werden und durch Gartenwege verbunden werden. Auch hier heißt es weiterhin: Struktur bewahren! Für den Designer-Touch ist es wichtig, dass es ein einheitliches Bild gibt – dennoch sollte die Funktionalität nicht vernachlässigt werden. Tom Tuner, ein bekannter Art Director und Designer, betont in seinem Zitat, dass Gärten zwar physische Grenzen haben; auf psychischer Ebene können diese aber ins Unendliche gehen. Lasst euch Zeit bei der Planung, lasst euren Gedanken und eurer Kreativität freien Lauf, aber behaltet das Gesamtkonzept im Hinterkopf!

das gartenhaus von guardi in anthrazit steht im vordergrund, dahinter ist eine idyllische landschaft mit einem See zu sehen

Physically, gardens must have boundaries. Mentally, they can reach to the limits of the known universe. The ideas that bestow such vast extent upon gardens derive from sun, earth, art, water, history, civilization, family, anything. – Tom Turner

Design Gartenhaus – Voll im Trend!

Stauraum ist nicht nur innerhalb eures Eigenheims gefragt. Auch im Outdoorbereich ist dieser das absolute A und O. Ein Gartenhaus aus Stahl zeichnet sich – im Vergleich zu den Varianten aus Holz und Co. – durch seine Witterungsbeständigkeit aus. Darin finden Fahrräder, Gartenmöbel, Rasenmäher, Grill und noch viel mehr ihr Zuhause. HIER geht es zu unseren Gartenhäusern.

Design Gartenbox – für die kleineren Dinge

Mit einer hochwertigen Gartenbox wird euren Stauraum im Garten zum echten Hingucker! Erhältlich in drei verschiedenen Größen und zwei Farben, bieten die aus Stahl gefertigten Aufbewahrungsboxen Stauraum für Deko-Artikel, Gartenutensilien, Polsterauflagen und viel mehr. Integrierte Gasdruckdämpfer im Deckel sorgen dafür, dass sich die Gartenbox sanft öffnen und schließen lässt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von GUARDI GmbH | #umZÄUNEbesser (@guardiaustria) am

FOLLOW & SHARE
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.