Drei Pakete liegen vor einer weißen Haustür
Lesedauer: 3 Minuten
Aktualisiert am

Wie oft habt ihr schon die Post Sendungsverfolgung im Internet gesucht, damit ihr den Standort eures bestellten Pakets herausfindet? Oder wie oft habt ihr euch kurz darauf geärgert, weil ihr trotzdem in die Postfiliale gehen musstet, obwohl ihr zu Hause wart und niemand anläutete? Oder ihr kommt nach einem Arbeitstag nach Hause und seht nur den gelben Zettel im Briefkasten und ihr müsst dorthin gehen? Genau dieses Problem kann nun der Geschichte angehören, denn die österreichische Post AG bietet ein neues Abhol- und Zustellservice an. Wie dieses Post Abholservice konkret funktioniert, könnt ihr im folgenden Blog lesen.

Gartenhaus in Silber mit Gartenutensilien

Wo wird mein Paket abgeholt oder geliefert?

Ihr habt also 1-3 Pakete, die ein/e MitarbeiterIn der Post bei euch abholen soll bzw. erwartet ein Paket und wollt euch den Abholweg zum Postamt ersparen? Dann habt ihr die Grundvoraussetzung bereits erfüllt. Denn nun geht es darum, wo die Pakete abgeholt bzw. geliefert werden. Hierbei bietet die Post verschiedenste Möglichkeiten an, u.a.:

Wo ihr diesen Ort eingeben könnt, erfährt ihr weiter unten in diesem Beitrag.

Auswahl des Abholortes auf der Homepage der österreichischen Post

Quelle: Österreichische Post AG

Post Abholservice – kostet das was?

Die Kosten für das Abholservice sind vergleichsweise überschaubar. Egal ob ihr ein Paket, oder drei Pakete versenden wollt bleibt der Preis bei 2,50€. Dieser Preis ist am einfachsten via PayPal bzw. mittels eurer Kreditkarte zu bezahlen. Aber Achtung: Sendungen können nur mit dem Abholservice weggesendet werden, wenn sie entweder mit einer Paketmarke (Onlinekauf möglich) oder einem Retourenlabel bereits frankiert sind. Der/Der PostlerIn erledigt dies also nicht für euch. Nähere Infos dazu könnt ihr HIER nachlesen.

Konkreter Ablauf vom Post Abholservice

Als Privatpersonen braucht ihr zuerst einen Kunden-Account bei der Post. Wenn dieser schnell eingerichtet ist und ihr bis zu drei Sendungen habt, die abgeholt werden sollte, könnt ihr dies in lediglich fünf Schritte erledigen:

  • Loggt euch in eurem Post-Account ein
  • Beauftragt eure Abholung ganz einfach online
  • Füllt die Adresszeile auf, sodass euer Standort korrekt erfasst wird
  • Wählt das Zeitfenster aus, wann die Pakete abgeholt werden sollten
  • Der Postzusteller holt die Sendungen ab – egal ob ihr zu Hause seid oder nicht 🙂

Klickt einfach auf DIESEN LINK, um das Service zu nutzen – die Post Sendungsverfolgung werdet ihr nicht mehr benötigen 😉

Pakete in eurem Carport für die Abholung vorbereiten

Ja klar, ein Carport dient normalerweise als Autounterstand zum Witterungsschutz bzw. als Ort, wo man den jährlichen Reifenwechsel durchführen kann (lest HIER mehr darüber). Aber klarerweise sind auch eure Pakete vor Wind und Wetter geschützt. So könnt ihr diese perfekt für die Abholung durch die Post verstauen, ohne dass ihr Angst haben müsst, dass es das Wetter nicht gut mit der zu versendeten Ware meint.

Pakete in der Gartenbox oder in der Gartenhütte hinterlegen

Das gleiche könnt ihr natürlich auch bei eurer Gartenbox bzw. eurer Gartenhütte machen. Einfach bei der Beauftragung des neuen Service der Post den Standort der Box bzw. der Hütte hinterlegen und schon kennt sich der/die PostmitarbeiterIn aus, wo die Pakete zu holen sind. Bei dieser Variante könnt ihr euch also noch sicherer sein, dass die Pakete nur von der Post mitgenommen werden (beim Carport könnt ihr auch anmerken, dass die Ware z.B. hinter einer Tür stehen).

Im folgenden Video seht ihr, dass es euch der Postler danken wird, wenn er nicht vor der Haustüre auf euch warten muss 😉

Abstellgenehmigung der Post

Doch wie eingangs bereits erwähnt, gibt es auch eine Möglichkeit, dass Pakete zu Hause bereits auf euch warten, obwohl ihr euch z.B. tagsüber in der Arbeit aufgehalten habt*. Dies ist mit der kostenlosen Abstellgenehmigung der Post durchführbar. Keine gelben Zettel mehr, die im Briefkasten warten, sondern das Paket befindet sich dort, wo ihr es vorab bestimmt habt. Wo findet ihr weitere Informationen dazu? Genau HIER.

Die Vorteile nochmals zusammengefasst:

  • Die Abstellgenehmigung verursacht keine Kosten
  • Ihr müsst nicht zu Hause sein, wenn ein Paket ankommt
  • Ein gelber Zettel ist zwar trotzdem im Postkasten, jedoch nur, um euch über die Abstellung zu informieren
  • Ihr seid an keine Öffnungszeiten der Post-Geschäftsstelle in eurem Ort gebunden, da das Paket sowieso bei euch zu Hause ist.

Guardi-Tipp: Gebt als Abstellort eure Gartenbox an, so ist das Paket vor Wind, Wetter und neidischen Blicken eurer NachbarInnen geschützt 😉

*  Ausgenommen sind Inkasso-, Wertsendungen, RSa/b-Briefe, persönliche bzw. eigenhändig zuzustellende Sendungen.

FOLLOW & SHARE
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.