Kräutergarten, Zaun modern, Balkon günstig, Alu Balkon

Der Kräutergarten auf eurem Balkon – Tipps und Tricks

Der Sommer hat uns fest im Griff und wir genießen die Sonnenstunden im Freien. Ein gepflegtes Glaserl Wein am Balkon, dazu ein herrlich leichtes Sommergericht. Herz was willst du mehr? Na, wie wärs, wenn man die Gerichte mit selbstgepflanzten Kräutern verfeinern könnte? Habt ihr auch schon einen Wasserfall im Mund, wenn ihr an frischen Oregano und herrlich duftenden Dill denkt? Deshalb erfährt ihr im neuen Guardi Ratgeber, wie ihr euren eigenen Kräutergarten am Balkon anlegt. Los geht´s!

 

Welche Kräuter sind für den Balkon geeignet?

Kräuter eignen sich für den Anbau auf dem Balkon besonders gut, weil die meisten Arten von Natur aus nicht sehr groß werden. Prinzipiell könnt ihr fast alle Kräuterarten auf dem Balkon kultivieren. Folgend stellen wir euch verschiedene Kräuter vor und natürlich worauf ihr Acht geben müsst.

Die TOP FIVE unter den Balkonkräutern:

Guardi, Blumenkisten, gartenzaun als sichtschutz, balkon günstig

Basilikum

Basilikum könnt ihr im Topf oder auch im Blumenkasten kultivieren. Es wird nicht sehr groß und wuchert auch nicht. Die Pflanze benötigt keine volle Sonne und auch nur mäßig Wasser. Basilikum-Pflanzen müssen aber abgehärtet werden, damit sie robust bleiben. Stellt sie anfangs nur zeitweise ins Freie. Basilikum gibt es in vielen verschiedenen Sorten, Farben und Duftnoten. Ein Vergnügen fürs Auge und ein Fest für den Gaumen!

Chili

Streng genommen sind Chilis oder Peperoni keine Kräuter. Sie eignen sich aber auch sehr gut zum Würzen und lassen sich ebenfalls auf dem Balkon anbauen. Sie brauchen viel Sonne und Nährstoffe. Je nach Sorte können die Pflanzen bis zu 1,5 Meter groß werden. Es gibt aber auch kleinere Sorten. Pflanze Chilis am besten in einen einzelnen Kübel oder einen großen Topf.

Dill

Dill gedeiht am besten direkt in einem Blumenkasten. Er lässt sich schlecht umpflanzen. Dill braucht nicht besonders viel Wasser und auch nur mäßig viel Sonne.

Oregano

Oregano könnt ihr im Topf oder im Blumenkasten pflanzen. Ihr könnt selbst Samen ziehen oder ihn als Pflanze kaufen. Er braucht einen sonnigen bis halbschattigen Platz und mäßig feuchte Erde. Oregano kann je nach Art unterschiedlich groß werden. Für euren Balkon könnt ihr eine kleinere Art wählen.

Petersilie

Petersilie lässt sich sehr vielseitig verwenden. Besonders aromatisch ist glatte Petersilie. Petersilie braucht mäßig viel Sonne und sollte insgesamt eher feucht gehalten werden. Sie benötigt viele Nährstoffe.

balkone aus alu, balkon anbau, aluminiumgeländer,

Die richtige Pflege der Balkonkräuter

Durch ihre geringen Bodenansprüche sind KRÄUTER  perfekte Balkonpflanzen. Außerdem sieht ein kleiner Topfgarten mit unterschiedlichen Kräutern richtig hübsch aus. Zusätzlich liefert er wichtige Vitamine für die Küche. Es gibt aber doch einiges zu beachten:

 

Als erstes solltet ihr unbedingt auf die richtige Topfgröße achten. Der Topf sollte etwas größer und tiefer als der Wurzelballen sein. In den neuen Blumentopf gebt ihr unten eine kleine Schicht aus Tonkugeln. Darauf dann ein wasserdurchlässiges Vlies, das trennt den Wasserspeicher von der Erde. Darauf kommt eine gute Kräutererde, die nicht zu nährstoffreich sein sollte. Viele mediterrane Kräuter mögen das nämlich gar nicht. So eingepflanzt, erhaltet ihr bestimmt aromatische und vitale Kräuter.

Standort

Die meisten Kräuter lieben einen sonnigen Standort, mit praller Sonne kommen vor allem die mediterranen Kräuter gut zurecht. An ihrem Naturstandort wachsen sie in trockenem, kargem Boden, weshalb im Topf Staunässe unbedingt zu vermeiden ist. Schwere und nährstoffreiche Erde ist ungeeignet, am besten verwendet man torffreie Kräutererde, die man zusätzlich mit Sand, Tonmineralien „abmagert“. Gedüngt und gegossen wird nur mäßig.

Rankgitter, balkon , kräutergarten, kräuter am balkon

Wer regelmäßig die Triebspitzen erntet, verhilft seinen Kräutern zu einem buschigeren Wuchs und verhindert die Blüte. Diese ist zwar für Insekten ein wahrer Festschmaus, das Aroma und die Qualität lässt jedoch stark nach. Also immer schön ernten, dann wachsen laufend junge Blätter nach!

 

Tipps zur Weiterverarbeitung von Kräutern

 

Zum Schluss wollen wir euch noch 3 tolle Tipps zur Weiterverarbeitung von Kräutern präsentieren:

 

Trocknen

Diese Technik ist seit den Anfängen der Menschheit bekannt. Sie eignet sich besonders gut für sehr aromatische Kräuter wie Rosmarin, Salbei, Thymian, Pfefferminze oder Zitronenmelisse. Die Kräuter könnt ihr zu einem Strauß binden und kopfüber an einem luftigen Platz ohne direkte Sonneneinstrahlung aufhängen. Getrocknete Kräuter könnt ihr im Winter direkt zum Würzen oder als Tee verwenden. Viele Kräuter könnt ihr auch zu Badesalz verarbeiten, direkt als Badezusatz oder für ein Fußbad verwenden.

Einfrieren

Bietet sich für Kräuter an, die sich nicht gut trocknen lassen. Dazu zählen zum Beispiel Petersilie, Schnittlauch oder Dill. Diese Kräuter verlieren beim Trocknen zu viel Aroma. Ernte die Kräuter und schneide sie einfach klein. Dann füllt ihr  sie in eine Gefrierdose oder einen Gefrierbeutel und friert sie ein.

Verarbeiten und konservieren

Manche Kräuter lassen sich weder gut einfrieren noch trocknen. Basilikum ist so ein Beispiel. Statt Basilikum einzufrieren oder zu trocknen macht doch einfach euer eigenes Pesto! Das hält sich im Kühlschrank mehrere Wochen. Viele Kräuter könnt ihr auch zu einem Kräuteröl oder -essig verarbeiten.

So jetzt aber ran ans Gemüse…ähm an die Kräuter. Viel Spaß bei der Kräuteraufzucht auf eurem Balkon und den ersten Gerichten mit den hauseigenen Kräutern!

balkone aus alu, balkon alu, balkon günstig
Bakon, Balkongeländer, Pflanzen, Balkone aus Alu,

Die Guardi Balkongeländer

 

Bei den vielfältigen Balkonvarianten aus dem Hause GUARDI bleiben garantiert keine Wünsche offen. Wählen Sie zwischen Balkongeländern aus Aluminium, Glas oder konstruieren Sie gemeinsam mit unseren erfahrenen Außendiensten Ihr Wunschmodell. Viele GUARDI-Balkone erhalten Sie in blickdichter Ausführung: Loos, Nouveau oder beispielsweise den Glasbalkon mit Mattweißfolie.

 

PS: Kennt ihr schon unsere Blumenkisten? Ideal für die Kräuterzucht.

FOLLOW & SHARE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.